1. Kreispokalrunde gemeistert

In einem sehr abwechslungsreichen Fußballspiel konnten wir in der 1.  Pokalrunde unseren Gegner Ataspor Unkel mit 5:4 nach einem Halbzeitstand von 1:3 besiegen. Nach dem Wechsel drehte Ingo Jakima mit drei herrlichen Toren das Spiel. Auch unser qualmender Dauerrenner Willi Lotz bewies mal wieder, warum er „Wusler“ heißt. Markierte er doch in seiner unnachahmlichen Art das Führungstor zum 4:3 In der Schlussminute, nachdem Ingo vorher auf 5:3 erhöht hatte, bekam Ataspor sogar noch seinen 2. Elfmeter, den sie dann auch verwandelten. Aber das spielte keine Rolle mehr. Denn der Torpfiff war auch gleichzeitig der Schlusspfiff. Die Zuschauer hatten auf jeden Fall Spaß, und die Spieler und Trainer sowieso. So können der nächste Pokalgegner und die neue Saison kommen. Ein großes Lob an die Mannschaft, zumal einige Spieler noch gefehlt haben. mm  

Kommentare deaktiviert für 1. Kreispokalrunde gemeistert

Meisterschaftsspiel gegen Vatanspor Neuwied II

Remis unter Flutlichtschein. Abendspiele auf der Alm, unter Flutlicht und einem perfekten Grün haben so ihren besonderen Reiz. Hochmotiviert und mit dem Willen drei Punkte einzufahren ging man in die Partie, so hatte man in der Anfangsphase noch mehr Spielanteile, ohne sich jedoch wirklich zwingend Torchancen erspielen zu können. Wie aber so oft in der Vergangenheit brachte man den Gegner durch individuelle Fehler zur bis dahin doch schmeichelhaften 0:1 Führung. Das Spiel wurde jetzt nicht unbedingt besser, aber zumindest wurden nun Torchancen erspielt. Allerdings blieben auf beiden Seiten die Chancen ungenutzt und so musste man mit dem Rückstand in die Pause gehen. Nach der Pausenansprache ging es wieder raus aufs satte Grün um das Spiel zu drehen, doch leider wurde dieser Wille bereits in der 47. Min. durch einen Strafstoßpfiff zunichte gemacht. Und wieder mal hieß es nun einen 0:2 Rückstand aufzuholen. In den folgenden Minuten lief der Ball in den Rodenbacher Reihen nun gefälliger und so erzielte Fabio…

Kommentare deaktiviert für Meisterschaftsspiel gegen Vatanspor Neuwied II

Neuer Internet-Auftritt

Pünktlich zum Saisonstart 2014/2015 können wir unseren neuen Internet-Auftritt präsentieren. Unterhalb unseres Logos befinden sich die Kategorien. Von hier aus gelangt man in die darunterliegenden Kategorien in denen alle Neuigkeiten, Ansprechpartner, Spiel-Termine der ausgewählten Abteilung, aktuelle Tabellenstände  und weitere nützliche Informationen zu finden sind. Jederzeit kann mit den Abteilungen  über ein Kontaktformular kommuniziert werden. Einfach das Kontaktformular ausfüllen und absenden. Weitere Kontaktmöglichkeiten per E-Mail stehen vor oder nach den aufgeführten Ansprechpartnern oder Vorstandsmitgliedern. Wir werden stets bemüht sein, schnellstmöglich auf die Anfragen zu reagieren. Auf der linken Seite befinden sich die allgemeinen Veranstaltungs-Termine des Vereins. Unseren Mannschaften wünschen wir für die Saison 2014/2015 viel Spaß und viele sportliche Erfolge. Der Vorstand des TuS Rodenbach 1896 e.V.

Kommentare deaktiviert für Neuer Internet-Auftritt
1. Meisterschaftsspiel 2014/2015
Spiel gegen den HSV

1. Meisterschaftsspiel 2014/2015

Verdiente Niederlage 20 Minuten lang konnten wir gegen einen papiermäßig deutlich überlegenen Gegner recht gut mithalten. Es wurde das, was wir uns vorgenommen hatten auch umgesetzt. Dann, in der 22. Minute schritt der Fußballgott, bzw. für uns der Teufel ein. Aus dem Nichts gab es einen Elfmeter für den HSV. Diese Chance ließ sich der HSV nicht nehmen und verwandelte zum 1:0. Auch nach dem 1:0 gaben unsere Spieler noch nicht auf und kämpften weiter. So fiel das 2:0 wieder sehr unglücklich erst in der 39. Spielminute. Im 5er und 16er tummelten sich so viele Beine und jeder versuchte den Ball zu treffen, bis es einem HSV-Bein dann gelang und der Ball über die Linie eierte. Mit dem 2:0 Rückstand ging es dann in die Pause. Klar war es nun schwierig dieses noch einmal zu drehen. Als dann nach Spielbeginn in der 52. Minute von schräg rechts der Ball aus spitzem Winkel unter die Latte gedonnert wurde, war der…

Kommentare deaktiviert für 1. Meisterschaftsspiel 2014/2015

TuS Rodenbach ist in der nächsten Saison erstklassig

Ringtennismannschaft schafft den Aufstieg in die Bundesliga Diedenbergen: Am 08.03.2014 fand das Regionalligafinale im Hessischen Diedenbergen, mit den jeweiligen Vertretern aus dem Norden, der Mitte und dem Süden statt. Die drei Finalbegegnungen boten jede Menge Spannung, die mit einer überraschenden Wendung zum Abschluss endete. Die Mannschaft des TuS Rodenbach schaffte mit einem 14:2 Sieg, im abschließenden Spiel gegen den HFK Hamburg, den Sprung an die Tabellenspitze Nach dem verlorenen Spiel gegen die SKG Roßdorf (6:10) hatte niemand mit dieser Wendung gerechnet.  Zweiter wurde die SKG Roßdorf, die zum Auftakt den TuS Rodenbach schlug, dann aber dem HFK Hamburg unterlag.  Es spielten für den TuS: Monika Schmitz, Christina Spang, Volker Herrmann und Axel Runkel. Ergebnisse: TuS Rodenbach:SKG Roßdorf6:10 TuS Rodenbach:HFK Hamburg14:2 HFK Hamburg:SKG Roßdorf10:6 Abschlusstabelle TuS Rodenbach2:220:12 SKG Roßdorf2:216:16 HFK Hamburg2:212:20

Kommentare deaktiviert für TuS Rodenbach ist in der nächsten Saison erstklassig
1. Mannschaft spielt am Samstag, den 11.10.2014 um 15:30 Uhr zu Hause in Rodenbach auf der Alm!
mit geschlossener Mannschaftsleistung gegen den CSV Neuwied II

1. Mannschaft spielt am Samstag, den 11.10.2014 um 15:30 Uhr zu Hause in Rodenbach auf der Alm!

Das Spiel gegen den CSV Neuwied II findet nicht wie ursprünglich geplant in Block statt, sondern in Rodenbach. Über zahlreiche Zuschauer würden wir uns sehr freuen, können wir sie doch sicherlich auch gebrauchen.

Kommentare deaktiviert für 1. Mannschaft spielt am Samstag, den 11.10.2014 um 15:30 Uhr zu Hause in Rodenbach auf der Alm!
Elfmeterfestival in Gladbach
Das Ziel der Begierde naht

Elfmeterfestival in Gladbach

Drei ganz wichtige Punkte konnte man beim Gastspiel in Gladbach mit nach Hause nehmen. Mit einer veränderten Startelf ging man auf dem "beliebten" Untergrund, der Asche, ins Spiel. Christian Schmidt rückte aus dem Mittelfeld in die Abwehr und machte seine Aufgabe über 90 Min sehr gut. Im zentralen Mittelfeld zogen Sergej Niftaliev und Marcel Lenzen die Fäden. Und über die schnellen Außen, mit Kevin Müller und Manuel Woidtke, kam es immer wieder zu gefährlichen Angriffen. Es dauerte trotzdem bis zur 25. Minute, bis Ingo Jakima nach einem erfolgreichen Zuspiel von Nabas Taufik zum 1:0 einschoss. Nach 30 Minuten musste Nabas Taufik leider verletzt ausgewechselt werden und Marcel Rockenfeller kam zum Einsatz. Kaum war er auf dem Platz, wurde er auch schon wieder von den Beinen geholt, was einen Elfmeterpfiff zur Folge hatte. Ingo Jakima trat an und versenkte den Ball SICHER!! zum 2:0. (nach Abprall am linken Innenpfosten suchte sich der Ball den Weg Richtung rechter Pfosten, blieb aber…

Kommentare deaktiviert für Elfmeterfestival in Gladbach

erfolgreicher Neustart unserer Jüngsten

Sehr erfreut ist der Vorstand, dass mit den drei Sportlern Klaus-Peter Blum, Marcel Rockenfeller und Pascal Klonz endlich ein Team zur Verfügung steht, welches ab Juli 2014 eine Fußball-Bambini-Mannschaft betreuen wird. Seit diesem Jahr treffen sich unsere Kleinsten regelmäßig jeden Samstag zum Training auf unsere Sportanlage ein. Bei dem ersten Treffen im Juli 2014 kamen viele interessierte Kinder mit Eltern zusammen und hatten ihren Spaß dabei. Weitere Informationen und Berichte werden in Kürze folgen.

Kommentare deaktiviert für erfolgreicher Neustart unserer Jüngsten

Derbystimmung in der Ferne

Erst jetzt konnten wir in die Saison starten. Nach der guten Vorbereitung und den tollen Spielen im Kreispokal ging es leider nicht weiter. 3 Wochen nach Saisonstart hatten wir unser 1. Spiel auswärts in Stromberg. So ging auch die 1. Halbzeit etwas holprig los. Wir erspielten uns zwar Chancen, ließen die quirligen Stromberger aber auch gerne vor unser Tor kommen. Und wie es immer im Fußball ist, vorne haben wir die Chancen nicht genutzt und hinten haben wir sie dann rein gelassen. Mit einem 2:0 Rückstand gingen wir in die Pause. Nach der Halbzeit mit dem Willen es zu ändern, drehte sich auch das Spiel. Wir waren gewillter die Wege mit zu gehen und den robusten Kampfgeist der Stromberger anzunehmen. So konnten wir uns nun weitere Möglichkeiten erspielen, die dann auch zum Erfolg führten. Ingo Jakima und Kevin Müller sorgten für den nötigen und verdienten Ausgleich. Sicherlich war das Spiel auch für die Zuschauer sehr unterhaltsam. Denn hätte man…

Kommentare deaktiviert für Derbystimmung in der Ferne