Kategorie-Archiv: Fußball

Gute Saison mit Aufstieg gekrönt!

Rückblick auf eine aufregende Saison


Nach dem Abstieg im Sommer in die D-Klasse konnte der Kader durch eine Vielzahl neuer Spieler in der Breite verstärkt werden. Auch ein neues Spielsystem sollte her, doch es dauerte ein wenig, bis die Mannschaft die Umstellungen verstand. So fand man sich nach zwei Niederlagen und drei Unentschieden in den ersten fünf Spielen auf dem Vorletzten Tabellenplatz wieder. Gegen unseren Nachbarn VFL Niederbieber gelang uns dann der erste Sieg der Saison und es sollten bis zur Winterpause noch fünf weitere Siege folgen, so dass man mit 21 Punkten als Tabellenvierter in die Pause ging. Eine Weihnachtsfeier mit fast 60 Teilnehmern ließ schon erahnen, dass beim TuS wieder was am wachsen ist. Nach der Winterpause startete man mit einem Sieg beim HSV II. Danach standen die Wochen der Wahrheit an. Man traf auf die beiden Spitzenteams von Nauort und dem CSV Neuwied II. Leider wurden beide Spiele verloren und so verabschiedete man sich aus dem Aufstiegsrennen. Die letzten Spiele der Saison brachten nochmals Siege gegen Irlich und Niederbieber ein. Dazu noch ein Unentschieden gegen Block. Als punktgleicher Tabellendritter mit dem HSV II beendete man die Saison und war schön mit den Gedanken in der Sommerpause. Doch ein Anruf vom Staffelleiter ließ nochmals Hoffnung aufkeimen, doch noch aufzusteigen. Da der CSV II nicht aufsteigen wollte, der HSV auf ein Entscheidungsspiel verzichtete waren wir auf einmal mitten drin in der Relegation. Nach dem Punktgewinn im ersten Spiel gegen Weidenhahn vor 150 Zuschauern, folgte drei Tage später das nächste Unentschieden gegen die Klassenhöhere SG Herschbach II. Wieder verfolgten über 100 Zuschauer das Spiel. Da uns scheinbar Unentschieden lagen gab es auch in Rheinbreitbach die Punkteteilung. Erneut waren Rodenbacher Fans stark vertreten. So musste in Unkel im letzten Spiel gewonnen werden, um über Umwege und viele glückliche Fügungen noch aufzusteigen. Wieder waren etliche Rodenbacher Fans anwesend und drückten der Mannschaft die Daumen. Durch einen 7-3 Sieg und der gleichzeitigen Niederlage Weidenhahns war das unglaubliche eingetreten. Der TuS konnte den direkten Wiederaufstieg verwirklichen. Eine tolle Saison wurde so also vom Aufstieg gekrönt. Dies würde auch gebührend mit über 70 Fans in Rodenbach gefeiert werden. Ein unvergesslicher Abend😀. Hier noch ein paar Fakten zur Saison. Mit 66 Toren schoss man die Viertmeisten der Klasse. 42 Gegentore bedeuten ebenfalls Platz vier. Kevin Mülhöfer gewann die interne Torjägerkanone mit 14 Toren. Steven Buhr folgte ihm mit 10 Treffern. Dahinter mit sieben Treffern folgt Klaus Peter Blum. Gerade der „alte“ Mann Blum blühte in der Saison nochmals richtig auf. Er ging in jedem Spiel vorneweg und wurde völlig zurecht von Spielern und Fans zum Spieler der Saison gewählt. Bereits jetzt stehen fünf Neuzugänge fest. Diese werden hier bald vorgestellt. Verlassen wird den TuS Ernst Wahl. Ihn zieht es wieder zurück zum SV Feldkirchen. Ernie war in der Relegation einer der Garanten für den Aufstieg mit vier Toren. Wir wünschen ihm alles Gute. Der TuS verabschiedet sich nun in die verdiente Sommerpause. Nochmals vielen Dank an die vielen Unterstützer. Auch ein großen Dank an Krüger Werbetechnik für die geilen Aufsteiger Shirts. 😀
Weiterlesen

Unentschieden im ersten Relegationsspiel


Am Sonntag kam der TuS gegen den SV Weidenhahn nicht über ein 1-1 hinaus.Der TuS legte gleich los wie die Feuerwehr und kam nach wenigen Minuten zur ersten guten Chance. Doch Zucki zielte knapp rechts vorbei. So ging es weiter. Man war total Tonangebend, vergaß aber das Tore schießen. Nach 30 Minuten kam der Gast besser ins Spiel. Nach einer schönen Kombination konnte Andy im Tor die Gelegenheit der Gäste vereiteln. Wenig später ein langer Freistoß der Gäste. Man ließ Florian Hof im Rücken durchlaufen und dieser schoss zur überraschenden Führung ein. Im Anschluss traf Mühle nach einer Ecke nur den Innenpfosten. Wenig später lief Philipp Engel alleine Richtung Tor, doch auch er zielte zu genau und traf erneut den Pfosten. Man hatte Chancen für vier oder fünf Tore, doch zur Halbzeit lang man 0-1 hinten. Nach dem Seitenwechsel wurde der Gast stärker und erarbeitete sich immer mehr Spielanteile. Beim TuS lief plötzlich nicht mehr viel zusammen. Man agierte zu viel mit langen Bällen. Die Gäste machten es besser. Nach einem Alleingang von einem Gästestürmer hatte man nun ebenfalls Glück, da der Ball vom Innenpfosten zurück ins Feld sprang. Die letzten fünfzehn Minuten gehörten dann wieder dem TuS. Nach schöner Vorarbeit über außen traf Mühle den Ball nicht richtig. Doch fünf Minuten vor dem Ende endlich der verdiente Ausgleich. Nach einem langen Ball ging Ernie Wahl dem Ball hinterher und mit letzter Kraft drückte er den Ball am Torwart vorbei ins Netz. Wenig später pfiff der Schiedsrichter die Begegnung ab. Auf Grund der ersten Halbzeit war sicherlich mehr drin, da man in der zweiten Halbzeit das ein oder andere Mal Glück hatte, muss man mit dem Punkt zufrieden sein. Zu erwähnen sind noch fast 150 Zuschauer, die beide Mannschaften super unterstützt haben. Das nächste spiel bestreitet man bereits am Mittwoch gegen die SG Herschbach II.Für den TuS spielten:Pung, Bartels, Lenzen, Spagnino, Farrauto, Boer, Blum, Buhr, Mülhöfer, Müller, Engel,P., Wahl, Engel,S.
Weiterlesen

Sieg im letzten Saisonspiel


Mit einem auch in der Höhe verdienten 11-0 gewann der TuS sein letztes Spiel der Saison beim Nachbarn TSG Irlich II.Auch wenn es für den TuS um nichts mehr ging, wollte man das Derby unbedingt für sich entscheiden. So konnte Kevin Mue bereits nach 20 Sekunden das 1-0 erzielen. Nach einer Ecke drückte Marcel Lenzen den Ball zum 2-0 über die Linie. Kurz vor der Halbzeit dann noch das 3-0, wieder traf Mühle. Dazwischen ließ man eine Vielzahl an Möglichkeiten noch liegen. Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Keine Minute war gespielt, da traf erneut Mühle. Nun brachen beim Gegner alle Dämme. Mühle konnte sein Torkonto mit zwei weiteren Treffern aufpolieren. Auch Steven Buhr war in Torlaune und erzielte drei Tore. Dazu kamen noch Philipp Dott und Roman Brandt mit jeweils einem Tor. So endete die Partie mit 11-0 für den TuS.Im Anschluss feierte man in Rodenbach einen schönen Saisonabschluss mit den Fans. Eine gute Saison wurde mit Platz drei belohnt. Doch sollte es das für diese Saison wirklich gewesen sein?🤨 Nein, zum Glück nicht. Da der CSV Neuwied II auf sein Startrecht für die Relegation verzichtet, rückt der TuS als Tabellendritter nach. Eigentlich hätte es dafür ein Entscheidungsspiel zwischen dem HSV II und uns geben müssen, doch da der HSV ebenfalls verzichtet, sind wir nun mittendrin, statt nur dabei😀In einer Fünfergruppe treffen wir auf den SV Weidenhahn, den SV Rheinbreitbach II, Ataspor Unkel II und den Verlierer des Entscheidungsspiel SG Herschbach II / SG Eisbachtal II.Das erste Spiel bestreiten wir bereits am kommenden Sonntag um 16 Uhr in Rodenbach gegen den SV Weidenhahn. Nähere Infos folgen noch😀✌️
Weiterlesen

Unentschieden im letzten Heimspiel der Saison


Mit 2-2 trennt man sich vom FV Block
Am Sonntag traf der TuS auf den FV Block. Die Mannschaft von Spielertrainer Stefan Reusch war schon im Hinspiel eine harte Nuss gewesen, so ging man mit dem gehörigen Respekt in das Spiel. Die erste Halbzeit ist auch schnell erzählt. Der TuS war spielbestimmend, ohne aber Frank Buhr im Tor der Gäste vor Probleme zu stellen. Nach einer Unachtsamkeit in der TuS Defensive hatte man sogar Glück nicht in Rückstand zu geraten. Kurz vor dem Halbzeitpfiff vom guten Schiedsrichter Stein dann doch die Führung für den TuS. Mit einem Doppelpass mit Philipp Dott stand Marvin Boer alleine vor der Kiste und erzielte das 1-0. Nach dem Seitenwechsel dann endlich das Pflichtspiel Debüt von Sebastian Engel. Und er brachte sich gleich gut ein. Nach einem schönen Pass von ihm auf seinen Bruder Philipp Engel markierte dieser mit einer Direktabnahme rechts in den Giebel das 2-0. Danach ließ man es leider ruhiger angehen und der Gast kämpfte sich zurück ins Spiel. Ein gut vorgetragener Angriff konnte Abdigadir Nouh zum Anschlusstreffer nutzen. Wenig später hatte Steven Buhr die große Chance auf das 3-1. Doch er scheiterte mit seinem Schuss an deinem Onkel Frank im Blocker Tor. Gerüchten zu Folge waren Geburtstag – und Weihnachtsgeschenke ok, daher hat er sich zu einer Rückgabe hinreißen lassen. Im Training hätte er Andy oder unserem Trainer den Kopf von den Schultern geschossen 🙈. Auch in der Folgezeit hatte man einige gute Konterchancen, doch wie so oft in letzter Zeit spielte man diese nicht gut aus. Doch auch der FV Block wurde immer stärker. Nahom Estifanos nahm immer mehr das Heft beim Gast in die Hand und war nur schwer vom Ball zu trennen. Kurz vor Ende dann der verdiente Ausgleich. Amiir Haadi wird nicht angegriffen und aus 16 Metern setzt er den Ball links neben den Pfosten. Wenig später war auch Schluss und man musste sich mit einem Punkt begnügen. Am Sonntag trifft man nun im letzten Spiel der Saison auf die TSG Irlich. Anstoß im Pappelstadion ist um 12.30 Uhr Für den TuS spielten:Pung, Bartels, Lenzen, Spagnino, Wortig, Boer, Blum, Buhr, Dott, Engel,P., Müller, Caforio, Engel, S.
Weiterlesen

Sieg beim Alte Herren Turnier

Alte Herren erfolgreich in Feldkirchen


Am Freitag konnten die Alten Herren des TuS die fünfte Auflage des Günther Wortig Gedächtniscup des SV Feldkirchen Nur der SVF gewinnen.Nachdem man die Hauptrunde mit Siegen gegen die SG77, TuS Gladbach, den SSV Heimbach Weis und einem Unentschieden gegen Ellingen als Gruppensieger beendete, wartete im Endspiel die SG Vettelschoss. Doch Teamchef Thomas Welker hatte die Truppe wieder perfekt eingestellt und so konnte man das Endspiel verdient mit 2-0 für sich entscheiden. Eine geschlossene Mannschaftsleistung war ausschlaggebend für den Turniersieg. Torschützen waren Danny Saar, Jochen Köhler, Dirk Uborny, Björn Krupica und Temor.Im Anschluss wurde in gemütlicher Runde noch der ein oder andere Gerstensaft zu sich genommen. Noch ein Kompliment an den SVF für eine gelungene Veranstaltung, die wie jedes Jahr viel Spaß gemacht hat😀
Weiterlesen

Sieg im Derby

VfL Wied Niederbieber – Segendorf – TuS = 2-3
In einem hart umkämpften Spiel konnte sich der TuS mit 2-3 durchsetzen, wobei man am Ende von einem glücklichen Sieg sprechen muss. Doch der Reihe nach. Bereits nach fünf Minuten ging der TuS in Führung. Nach schönem Zuspiel von Kevin Mue konnte sich Kevin Müller endlich mal belohnen und traf mit seinem ersten Saisontor zur Führung. Wenig später eine perfekte Flanke von Philipp Dott und Steven Buhr köpfte zur 2-0 Führung ein. Danach überließ man der Heimmannschaft aber immer mehr das Feld und fand sich zunehmend in der Defensive. Doch außer einem Querschläger von Adriano aufs eigene Tor blieb David in der Kiste beschäftigungslos. Nach dem Seitenwechsel konnte Klaus Peter Blum per Kopf das 3-0 erzielen und auf Rodenbacher Seite harkte man das Spiel schon als gewonnen ab. Doch es ist Derby, dass schenkt keiner her. So gab die Mannschaft von Fabian Triesch weiter Gas und kam durch einen verwandelten Elfmeter zum Anschlusstreffer. Torschütze war Marius Mewes. Nun kam noch mal Hektik auf und die Fouls häuften sich auf beiden Seiten, ohne das das Spiel aber unfair wurde. Zwei gelbe Karten war alles was der gut leitende Schiedsrichter Lück zeigen musste. Da kennen wir Alten noch andere Derbys🙈😀. Aber zurück zum Spiel. Durch den Anschlusstreffer ging nochmals ein Ruck durch die Heimmannschaft und zehn Minuten vor dem Ende war Marvin Kaap schneller am Ball als David im Tor und es stand nur noch 3-2 aus unserer Sicht. Nun wurde jeder Ball nur noch weg geschlagen und man probierte sich so über die Zeit zu retten. Nach vier Minuten Nachspielzeit war es dann geschafft. Man gewann glücklich gegen eine sehr gute Heimmannschaft.Am kommenden Wochenende empfängt man nun zum letzten Heimspiel der Saison den FV Block. Sicherlich das nächste schwere Spiel, da Block sich im Winter gut verstärkt hat und letzte Woche die TSG Irlich mit 11-1 geschlagen hat.Für den TuS spielten:Staudt, Wortig, Heinz, Lenzen, Bartels, Blum, Buhr, Dott, Engel, Mülhöfer, Müller, Farrauto, Caforio, Brandt
Weiterlesen

Verdienter Sieg am Wochenende


TuS schlägt die SG Neuwied II verdient mit 5-1
Nach den zwei Niederlagen vor Ostern wollte man nach der Spielpause wieder eine neue Serie starten. So gehörten auch die ersten fünfzehn Minuten dem TuS, wo man sich schon einige gute Chancen erspielen konnte, doch weder Kevin Müller noch Steven Buhr brachten den Ball im gegnerischen Tor unter. Mitte der ersten Halbzeit wurde der Gast spielbestimmender ohne sich aber eine gute Torchance zu erspielen. Zum rechten Zeitpunkt dann der Führungstreffer für den TuS. Nach schöner Vorarbeit von Steven konnte unser Laufwunder Philipp Engel zur Führung treffen. Wenig später setzte die Pferdelunge Markus Woddisch zu einem Solo an und konnte nur per Foul gestoppt werden. Da sich das ganze im gegnerischen Strafraum ereignete gab es Elfmeter. Diesen konnte unser Spielführer Klaus Peter Blum sicher verwandeln. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit war wieder Philipp Engel zur Stelle und erhöhte auf 3-0. Nach dem Seitenwechsel bestimmte zunächst der Gast das Geschehen, doch wie schon in der ersten Halbzeit gab es auch dieses Mal keine zwingenden Torchancen. Anders der TuS. Ob Philipp, Ernie Wahl oder Kevin Müller. Man ließ beste Chancen aus. Als nach einer Ecke Engel von den Beinen geholt wurde übernahm erneut Blum die Verantwortung und verwandelte den zweiten Elfmeter des Tages wieder sicher. Wenig später konnte sich dann noch Steven in die Torschützenliste eintragen. Kurz vor dem Ende kamen die Gäste dann noch zum verdienten Anschlusstreffer. Der gut leitende Schiedsrichter pfiff die faire Partie pünktlich ab und der TuS hatte weitere drei Punkte auf der Habenseite. Am kommenden Sonntag reist man zum Derby nach Niederbieber. Anstoß ist um 14.30 Uhr. Es folgt aber noch eine Spielankündigung.Für den TuS spielten:Schmitz, Bartels, Lenzen, Heinz, Wortig, Blum, Buhr, Dott, Müller, Caforio, Engel, Wahl, Schmidt.
Weiterlesen

Mit siebtem Sieg in Folge aus der Winterpause gestartet

HSV Neuwied II – TuS Rodenbach: 0-1

Im Nachholspiel konnte der TuS bei gegen den HSV II einen wichtigen Sieg verbuchen. Vor 100 Zuschauern im Raiffeisenstadion ging es gleich gut los.
Nach fünf Minuten wurde Kevin Müller im Strafraum des HSV von den Beinen geholt. Den berechtigten Elfmeter konnte Kevin Mülhöfer zur 1-0 Führung verwandeln. Auch danach war der TuS besser im Spiel und setzte immer wieder die Defensive der Heimmannschaft unter Druck, so dass diese nur mit langen Bällen agieren konnten. Nach 30 Minuten änderte sich das Bild.

Weiterlesen

Platz vier für unsere Alten Herren in Dierdorf

Wie jedes Jahr Anfang Januar nahmen die Alten Herren des TuS wieder am Turnier des SV Wienau teil. Nach einem holprigen Start und einem 1-3 gegen die SG Leuterod-Ötzingen kam man besser ins Turnier und holte gegen den SV Flammersfeld ein 1-1. Nach einer Gerstensaft Stärkung wurde im letzten Gruppenspiel der Gastgeber SV Wienau mit 3-1 geschlagen. So traf man als Gruppenzweiter auf die SG Ellingen im Halbfinale. In einem recht hart geführten Spiel verlor man unglücklich im Neunmeter schießen. Im Anschluss hatte man leider alle Körner verbraucht und musste sich im Spiel um Platz drei dem SV Niederhausen geschlagen geben. Beste Torschützen auf Seiten des TuS waren Mautzi und Danny mit jeweils 2 Toren. Weiterlesen