Keine Punkte im Derby

Hohe Niederlage gegen den VfL Wied Niederbieber - Segendorf. Am letzten Sonntag war erneut Derbyzeit auf der Alm.Unser Nachbar Wied/Niederbieber war zu Gast. Das Wetter war top, über 200 Zuschauer vor Ort, alles perfekt für ein rassiges Derby. Doch leider spielte zu Beginn nur der Gast. Nach 8 Minuten war das Spiel quasi schon erledigt. Die Mannschaft um Spielertrainer Chris Roscher legte los wie die Feuerwehr und führte bereits 3-0. Holzinger, Rothhämmel und Roscher bekam man von Seiten des TuS nie in den Griff. Nach dreißig Minuten bereits das 4-0 für die Gäste. In der Halbzeit probierte man nochmals auf die eigenen Stärken den Fokus zu legen und wollte Niederbieber nochmals unter Druck setzen. 10 Sekunden nach Wiederanpfiff war das auch hinfällig. Der VFL erhöhte auf 5-0. Nach einem langen Einwurf dann das 6-0 und man hatte Angst, dass es zweistellig werden würde. Doch der VFL nahm zwei Gänge raus und so kam der TuS doch noch mal zu…

Kommentare deaktiviert für Keine Punkte im Derby

Sieg und Niederlage für den TuS

Am vorletzten Sonntag reiste der TuS zur zweiten Mannschaft von Rot Weiß Erpel. Nach anfänglichem abtasten hatte Sven Lindner die große Chance zur Führung, doch er scheiterte im eins gegen eins am Torwart der Heimmannschaft. Viel mehr passierte in der ersten Halbzeit nicht mehr. Die Gäste spielten viel mit langen Bällen, womit man den TuS vor einige Probleme stellte aber gefährlich vors Tor kam man auch nicht. Die zweite Halbzeit wurde aber gleich besser vom TuS. Man gab sofort Gas und bereits wenige Sekunden nach Wiederanpfiff scheiterte Ahmad Alibrahim an der Querlatte. Wenig später machte er es aber besser. Nach einer guten Flanke von Lindner stand Ahmad goldrichtig und erzielte die Führung. Fünf Minuten später der gleiche Spielzug. Wieder war Ahmad in der Mitte schneller als sein Gegenspieler und es stand 2-0 für den TuS. Erpel lockerte nun die Defensive um für Gefahr zu sorgen. Dies gab sehr gute Kontermöglichkeiten, doch irgendwie hatte der Unparteiische mit den schnellen Kontern…

Kommentare deaktiviert für Sieg und Niederlage für den TuS

Gemeinsame Presseerklärung der Neuwieder Fußballvereine zur 26. Corona-Bekämpfungsverordnung

Seit Sonntag, den 12.09.2021, gilt die neue Corona-Bekämpfungsverordnung. Soweit so gut dachte man zunächst. Ist ja schließlich nicht die erste Corona-Bekämpfungsverordnung mit der sich die Vereine auseinandersetzen müssen. Was haben die Fußballvereine in den letzten anderthalb Jahren an verschiedenen Regelungen erlebt und mussten dies kurzfristig umsetzen. Training zu zweit, Training mit 5 Kindern auf dem gesamten Spielfeld, Training ohne Körperkontakt, Testpflicht für Trainer und vieles mehr. All das haben die Ehrenamtlichen der verschiedenen Vereine teilweise über Nacht umgesetzt, um den Kindern das Fußballspielen, in welcher Form auch immer, zu ermöglichen. Es wurden die neuen gesetzlichen Bestimmungen studiert, Hygienekonzepte geschrieben, Trainingspläne mehrmals umgeändert etc., um auf die jeweiligen Gegebenheiten zur reagieren. Jetzt zu den Regelungen der 26. Corona-Bekämpfungsverordnung:Im § 12 Absatz 1 wird der Trainings- und Spielbetrieb für den Amateurbereich geregelt. Hierbei ist festgelegt, dass bei Stufe 1 - die übrigens auch gelten würde, wenn alle drei Leitindikatoren bei Null lägen – maximal 25 Nicht-Immunisierte Personen am Spielbetrieb teilnehmen können.…

Kommentare deaktiviert für Gemeinsame Presseerklärung der Neuwieder Fußballvereine zur 26. Corona-Bekämpfungsverordnung

Herbe Schlappe im Pokal

Wirges drei Nummern zu groß fur uns. Am Mittwoch reiste man zum D-Ligisten EGC Wirges II.Man wusste im Vorfeld bereits das es ein schweres Spiel werden würde. Wirges legte auch gleich los wie die Feuerwehr. Angriff auf Angriff rollte auf das tus Tor und zur Halbzeit lag man bereits mit 8-0 zurück. In der Halbzeit wurde kurz besprochen kein Risiko bzgl Verletzung oder Sperre einzugehen, da dass Spiel gelaufen war. Mit 17-0 tobte sich Wirges dann noch weiter aus. Ein Blick auf den spielbericht lässt dann aber auch das Ergebnis in einem anderen Licht stehen. Mit Mert Korkmaz und Pascal Schmidt waren aus der Bezirksliga zwei Jungs dabei, die 5 bzw 6 von 6 spielen für die erste Mannschaft bestritten hatten. Korkmaz alleine traf sechs Mal am Mittwoch gegen uns. Dazu noch Kamtsikis, Ozturk und Diminah, die jeweils drei Mal im Einsatz waren in der Bezirksliga. Da hat man halt wenig entgegen zu setzen. Aber egal, Mund abwischen und…

Kommentare deaktiviert für Herbe Schlappe im Pokal

Gerechtes Unentschieden im Derby

Last Minute Tor verhindert Sieg für die Ochsen Bei warmen Wetter kam es endlich wieder zum Derby zwischen dem TuS und dem SV Feldkirchen.Über 200 Zuschauer waren vor Ort und verliehen dem ganzen den perfekten Rahmen. Nach ausgeglichenen 20 Minuten übernahm nurdersvf das Kommando und wurde zwingender in seinem Spiel. Nach einem gut getretenen Freistoß von Björn Dahlem war Christian Greindl per Kopf zur Stelle. Doch diesen konnte Hackl im Tor noch entschärfen aber gegen den Nachschuss von Greindl war er dann chancenlos. Wenig später eine Kopie der Aktion. Freistoß Dahlem, dieses mal war Oliver Schuh am Ball, doch Hackl und Marcel Lenzen konnten gemeinsam die Aktion bereinigen. So langsam konnte man sich dann vom Druck befreien und kam selbst zu dem ein oder anderen Entlastungsangriff, ohne aber zwingend zu werden. Mit dem Pausenpfiff dann der Ausgleich. Nach einem tollen Zuspiel von Philipp Dott konnte Sandro Herzog den Ball sehenswert im Tor unterbringen.Nach dem Seitenwechsel übernahm der TuS das…

Kommentare deaktiviert für Gerechtes Unentschieden im Derby

Sieg in Asbach

Hart umkämpfter Sieg Am Sonntag spielte der TuS bei der anderen TuS aus Asbach.Wie im Vorbericht schon geschrieben, wartete man hier seit 30 Jahren oder länger auf ein Erfolgserlebnis. Das Spiel startete auch denkbar schlecht. Nach 10 Minuten musste Pascal Heers verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Bemerkenswert war hier die Aktion vom Asbacher Stürmer, der durch die Verletzung von Pascal freie Bahn Richtung Tor hatte aber dann im Strafraum den Ball ins Toraus schon. Dies macht sicherlich nicht jeder Spieler und daher nochmals Respekt für die Aktion 👍.Nach 20 Minuten die nächste Verletzung. Kevin Schmidt im Tor knallte so unglücklich auf den Rücken, dass er nicht weiter spielen konnte. So durfte unser Trainer nochmals die Klamotten tauschen und ins Tor gehen. Das war es auch schon mit dem Highlights der ersten Hälfte. Nach dem Seitenwechsel sollte aber dann die Post abgehen. Direkt nach Wiederbeginn ging Asbach in Führung. Die Ochsen schüttelten sich einmal und konnten nach Vorarbeit von Sandro Herzog und…

Kommentare deaktiviert für Sieg in Asbach

Weiterer Neuzugang beim TuS

Marc Schmidt wechselt auf die Alm Mit Marc wechselt ein Spieler zu uns, der auf der Außenbahn flexibel einsetzbar ist. Die ersten Schritte beim Fußball machte der Neuwieder beim VFL Oberbieber in der Jugend. Nach der Jugend macht er eine Pause bevor er 2018 bei der TSG Irlich wieder mit dem Kicken anfing. Nach zwei Jahren kam der Wechsel zu den WesterwaldKickers. Da er sich aber gerne im Sommer nochmals verändern wollte und eine neue Herausforderung gesucht hat, fand er den Weg auf die Alm. Unser Trainer zum Linksfuß: "Wir haben Ende Juni telefoniert, da ein Freund von ihm mir seine Nummer gegeben hat. Schnell war klar, dass er gerne mal bei uns trainieren möchte. Gleich nach dem ersten Training in Altwied war klar, dass es von beiden Seiten aus passt. Marc passt perfekt ins Team. Er ist ehrgeizig, ist links offensiv wie defensiv einsetzbar und kommt in der Mannschaft prima klar. Ich freue mich richtig, dass er den…

Kommentare deaktiviert für Weiterer Neuzugang beim TuS

Sieg zum Meisterschaftsauftakt 5-1

Sieg gegen den SV Roßbach II Am Sonntag war es endlich soweit. Die neue Saison startete mit einem Heimspiel für den TuS. Zu Gast war der SV Roßbach II, der freiwillig auf die B-Klasse verzichtet hatte. Zu Beginn war der Gast auch spielbestimmend, ohne Aber für große Torgefahr zu sorgen. Langsam kam man von TuS Seite aus besser ins Spiel und konnte nach einer Ecke durch Marcel Lenzen in Führung gehen. Wenig später war Marcel Müller zur Stelle und erzielte das 2-0. Wenige Augenblicke später legte Sven Lindner das 3-0 nach. Im Anschluss hatten Philipp Dott, Lindner oder auch Sandro Herzog eine Vielzahl von Möglichkeiten, doch Greiner im Tor der Gäste verhinderte eine höhere Führung. Mit dem Pausenpfiff wurde er dann aber doch noch von Sandro Herzog überwunden. Mit einem 4-0 ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel kam zunächst kein Tempo ins Spiel. Man merkte dem ein oder andern die 120 Minuten vom Freitag im Pokal doch…

Kommentare deaktiviert für Sieg zum Meisterschaftsauftakt 5-1

Glücklich im Achtelfinale

WW Kickers II eine hohe Hürde Am Freitag stieg der TuS in der zweiten Runde in den laufenden Pokalwettbewerb ein.Man reiste nach Buchholz im Westerwald. Gleich zu Beginn kam man gut ins Spiel. Man setzte den Gegner unter Druck und es war eigentlich nur eine Frage der Zeit, wann der TuS in Führung geht. Marcel Müller setzte einen Heber zu hoch an, Marcel Lenzen scheiterte per Kopf an der Latte und auch sonst hatte man Möglichkeiten. Nach 15 Minuten endlich die verdiente Führung. Eine Flanke von Marcel Müller ging an Freund und Feind vorbei und fand seinen Weg ins Tor. Doch danach gab es einen Bruch im Spiel. Man hielt keine Positionen mehr ein und verlor viel zu oft leichtsinnig den Ball. Nach dem Seitenwechsel bemühte man sich zwar, doch außer einer Chance für Kevin Manger passierte nicht mehr viel. Im Gegenteil, die Heimmannschaft wurde immer stärker und belohnte sich mit dem verdienten Ausgleich. Kurz vor Schluss überschlugen sich…

Kommentare deaktiviert für Glücklich im Achtelfinale

Weiterer Neuzugang beim TuS

Ahmad Alibrahim wird ein Ochse Vom SSV Bad Hönningen wechselt der 34 jährige Stürmer auf die Alm.Der dreifache Familienvater hat 2002 in seiner Heimat Manbij, einem Dorf aus Aleppo in Syrien das Fußballspielen erlernt. Seit 2015 lebt er in Deutschland und spielte die letzten vier Jahre für den SSV. „Ich habe Ahmad vorher nicht gekannt. Er kam mit Imad und Erdem zu uns ins Training und wollte mal mit kicken. Er hat nach zwei Einheiten dann entschieden zu uns zu wechseln. Da er in Neuwied wohnt, ist es für ihn von der Fahrerei doch einfacher. Er hat bereits in den Testspielen gezeigt, welche Klasse er hat. Er hat Übersicht, ist ruhig am Ball und kann durch seinen Körper die Bälle schön festmachen. Durch seine ruhige Art auf und neben dem Platz ist er bereits super in die Mannschaft integriert. Durch ihn sind wir nach vorne nochmals stärker aufgestellt“, ist unser Trainer voll des Lobes über den Neuzugang.Ahmad wir wünschen…

Kommentare deaktiviert für Weiterer Neuzugang beim TuS