Alte Herren wieder siegreich

Alte Herren wieder siegreich Erneute Titelverteidigung beim SVF Letzten Freitag reiste eine topmotivierte AH ins Nachbardorf nach Feldkirchen um den Günther Wortig Cup zum vierten Mal in Folge zu gewinnen. Ganz nach dem Motto, ihr dürft den Pokal mal schauen aber nach dem Turnier steht er wieder auf der Alm.So ging man konzentriert ins Turnier, um gegen die übrigen neun sehr guten AH Teams dies zu schaffen. Im ersten Spiel konnte man die SG Haiderbach mit 3:2 niederringen.Im zweiten Spiel schlug man den Gastgeber Feldkirchen mit 5-0, endlich mal wieder ein Derbysieg für den TuS😀. Gegen den VFL Oberlahr/Flammersfeld spielte man 0:0, so dass im letzten Gruppenspiel über den Finaleinzug entschieden werden musste. Hier traf man auf einen sehr starken TuS Ahrbach. Am Ende stand aber auch hier ein 2-1 Sieg auf der Anzeigetafel. So hieß es wie schon so oft in den letzten Jahren, Finale oho😀😎. Im Finale traf man auf die SG Katharinen/Vettelschoß.Die AH hatte ihre Gruppe…

Kommentare deaktiviert für Alte Herren wieder siegreich

Heimsieg gegen Weyerbusch

Beim ersten aufeinandertreffen auf der heimischen Alm gelang dem TuS ein verdienter 5-1 Sieg gegen die Sportfreunde aus Weyerbusch.Die Ochsen legten gleich los wie die Feuerwehr und hatten eine Vielzahl an Hochkarätern, doch weder Adriano Farauto, noch Marcel Lenzen oder Julian Bartels brachten den Ball im Tor unter. Der Weyerbuscher Torwart Björn Abel stand irgendwie immer im Weg🙈. Also musste es so kommen, dass man plötzlich zurück lag. Fast auf Höhe der Mittellinie zog Dominik Garcia humorlos ab und der Ball senkte sich dann dem Wind ins lange Eck. Spielverlauf mal kurz auf den Kopf gestellt. Zum Glück konnten wir direkt antworten. Philipp Engel setzte sich am Flügel durch und sein Zuspiel konnte Markus Wortig veredeln. So ging es auch in die Pause. Nach dem Seitenwechsel waren zunächst die Gäste stärker und es dauerte 15 Minuten bis man beim TuS wieder im Spiel war. Der eingewechselte Almir Bulic spielte im Strafraum fünf Mann aus und legte quer auf Philipp…

Kommentare deaktiviert für Heimsieg gegen Weyerbusch

Wichtiger Dreier in Melsbach

Am letzten Sonntag war der TuS in Melsbach zu Gast.Nach dem Punktgewinn gegen Niederbreitbach wollte man beim Tabellenvorletzten nachlegen.Doch die ersten 20 Minuten gehörten der Mannschaft von Trainer Markus Hartmann.Jeder Zweikampf ging verloren und man konnte froh sein, dass die Heimmannschaft extrem Abschlussschwach war, sonst hätte man leicht mit zwei oder drei Toren in Rückstand geraten können.Nach ein paar Umstellungen wurde es aber besser und man hatte mehr Zugriff im Mittelfeld. Selbst kam man nun auch zu Chancen. Die erste ließ Philipp Engel noch liegen aber wenig später machte er es besser und man ging glücklich mit 1-0 in Front.Dies war gleichzeitig der Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel direkt das 2-0. Eine tolle Vorarbeit von Klaus Peter Blum konnte Mohi Zein nutzen.Danach plätscherte das Spiel vor sich hin. Von Melsbach kam nicht mehr viel und auch der TuS machte nur noch das nötigste.Ahmad Alibrahim wollte aber noch einmal zaubern. Ein tolles Solo, wo er vier Mann stehen lässt, vollendet er…

Kommentare deaktiviert für Wichtiger Dreier in Melsbach

3 Punkte gegen Oberlahr

Mit einem Sieg aus der WinterpauseOchsen gewinnen in FlammersfeldLetzten Sonntag reiste der TuS auf den Hartplatz nach Flammersfeld.Nach einer Minute stand es bereits 1-0 für die Gastgeber, die eine Unsicherheit in der Defensive ausnutzen.Danach berappelte man sich auf Seiten des TuS und kam immer besser ins Spiel, doch weder Ahmad Alibrahim noch Philipp Engel brachten den Ball im Tor unter.Nach 30 Minuten dann die Erlösung. Einen Ballgewinn bringen wir auf die rechte Außenbahn zu Markus Wortig, dessen Querpass bringt Philipp Engel im Tor unter.Wenig später dann die Führung durch Marcel Lenzen. Sein Freistoß schlug perfekt links im Dreieck ein.Im Anschluss verzeichnete die Heimmannschaft einen Pfostentreffer, doch die größeren Chancen lagen beim TuS.Auch nach dem Seitenwechsel zunächst das gleiche Bild, doch wieder übertrumpfte man sich im Auslassen an Möglichkeiten.Doch auch der VFL hatte die ein oder andere Chance, doch Tom im Tor hielt alles was kam.So konnte man einen verdienten Sieg einfahren."Nach der Vorbereitung hätte ich ehrlich gesagt nicht mit…

Kommentare deaktiviert für 3 Punkte gegen Oberlahr

Vorstellungsrunde geht weiter

Mohi Aldeen Zein kickt auf der AlmSeit Sommer bereits ist Mohi fester Bestandteil der 1. Mannschaft des TuS.Das kicken hat Mohi in verschiedenen Vereinen in seiner Heimat Syrien erlernt. Seit er in Neuwied lebt hat der 37 jährige beim SV Feldkirchen und dem TV Niederbieber dem runden Leder nachgejagt.Mohi ist auf der Außenbahn offensiv als auch defensiv einsetzbar."Mohi tut der Mannschaft gut. Er ist ein toller Typ, der sich super in das Team integriert hat. Fussballerisch hilft er uns ebenfalls weiter. Zu Beginn noch mit leichten Schwierigkeiten hat er sich immer besser entwickelt und er macht auf der rechten Außenbahn viel richtig. Wir sind alle froh, dass er bei uns ist und ich hoffe sehr, dass er noch ein paar Jahre dranhängt", so unser Coach. Weiterhin viel Spaß beim TuS und eine verletzungsfreie Zeit lieber Mohi 🐮

Kommentare deaktiviert für Vorstellungsrunde geht weiter

Mesut Celik im Ochsendress

Mit Verspätung wollen wir euch noch unsere Neuzugänge präsentieren.Den Anfang machen wir mit Mesut Celik. Der 31 jährige Neuwieder spielte seine komplette Jugend beim FV Engers. Im Seniorenbereich war er beim TV Mülhofen und Cosmos Koblenz aktiv. Im Anschluss folgte der Wechsel nach Bendorf. Nach einer Pause schloss sich der Familienvater im Sommer dem TuS an. "Mesut ist defensiv in der Kette aber auch auf der sechs oder zehn einsetzbar. Er ist sehr ehrgeizig und gibt immer alles. Er passt perfekt ins Team und hat sich super bei uns eingelebt", so unser Trainer über Mesut.Wir wünschen dir weiterhin viel Spaß beim TuS und eine verletzungsfreie Zeit

Kommentare deaktiviert für Mesut Celik im Ochsendress

Tom Rockenfeller wieder auf dem Platz

Neue Position für den ehemaligen Stürmer Bereits mit drei Jahren trug er das Trikot des TuS. Nach vier Jahren dann der Wechsel zum FV Engers, wo er drei weitere Jahre in der Jugend kickte. Im Anschluss folgten dann noch zwei Jahre beim SSV Heimbach Weis und dem VFL Oberbieber. Als er Probleme mit den Knien bekam hörte er vorläufig auf mit dem Kicken und war nur hin und wieder mit den Kumpels auf dem Bolzplatz. Im Frühjahr 2019 hatten ihn dann seine Freunde überredet, doch noch mal im Verein zu kicken. So war er bereits in der Aufstiegsrelegation mit im Kader bzw. auf dem Platz. Nach einem weiteren Jahr bei den Senioren wurden die Knieprobleme wieder größer und er hing erneut die Schuhe an den Nagel.Doch ganz ohne kicken geht es bei ihm nicht, daher hat er in der Vorbereitung wieder angeklopft, allerdings als Torwart 😀.Hier ist er sehr ehrgeizig und hat richtig Bock auf die neue Position.Unser Coach…

Kommentare deaktiviert für Tom Rockenfeller wieder auf dem Platz

Unentschieden in Güllesheim

Letzten Sonntag reiste der TuS zum Gastspiel nach Güllesheim. Man wollte den Gegner nicht unterschätzen und früh Druck aufbauen. Soweit der Plan, doch als man mehrere gute Chancen ausließ, kam die Heimmannschaft besser ins Spiel und ging nach zwei Standards mit 2-0 in Führung. Im Anschluss hatte man Glück, nicht noch das dritte oder vierte Tor zu bekommen. Lawrence Gräßner nahm sich dann mal ein Herz und schloss nach einem schönen Solo ab und verkürzte auf 2-1. Keine zwei Minuten später dann der Ausgleich durch Florian Probst. Noch keine Minute später die Führung für den TuS durch Philipp Engel, doch der Schiedsrichter entschied auf Abseits. So ging es in die Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel war der TuS komplett spielbestimmend, doch zur Führung musste ein Elfmeter helfen. Dusco Martinovic wird gefoult und Klaus Peter Blum erzielt sich die Führung. Danach ließ man viele 100 prozentige Chancen liegen, so schaffte man das Kunststück insgesamt drei Mal den Ball aus 5 Metern…

Kommentare deaktiviert für Unentschieden in Güllesheim

Auswärtssieg im Nachholspiel

Mit einem 1-0 Sieg kehrt der TuS aus Weyerbusch zurück. Knapp 45 Kilometer unter der Woche, da freut sich das Kreisligaherz. Der TuS war zum ersten Mal in seiner Geschichte beim SSV Weyerbusch II zu Gast. Auf der tollen Anlage entwickelte sich zunächst ein Spiel, wo sich beide Mannschaften abtasteten. Die Heimmannschaft wurde allerdings stärker und hatte die beste Möglichkeit in der ersten Halbzeit, doch Tom Rockenfeller im Tor verhinderte den Gegentreffer. In der zweiten Halbzeit waren weiter die Gäste spielbestimmend, ohne aber das TuS Tor groß in Gefahr zu bringen. Der TuS spielte nur noch auf Konter und konnte einen perfekt fahren. Nach einem Pass in die Spitze scheiterte Florian Probst noch am Torwart, doch Dusco reagierte blitzschnell und schob den Ball zur Führung ein. Danach viel der Heimmannschaft nicht mehr viel ein, so dass man den Auswärtssieg mit Geduld, vielen gewonnenen Zweikämpfen nach Hause brachte. "Schon auf der Fahrt hatte ich ein gutes Gefühl, wir hatten zwar…

Kommentare deaktiviert für Auswärtssieg im Nachholspiel

Derbysieger, Derbysieger- hey, hey!

Die ersten Punkte sind da Ein Dreier im Derby Im fünften Spiel der Saison konnte der TuS endlich seine ersten drei Punkte einfahren. Und das ausgerechnet im Derby gegen die TSG Irlich.Das Spiel begann direkt perfekt für den TuS.Sandro Herzog geht nach zwei Minuten über die rechte Seite und seine perfekte Flanke verwertet Marc Mais Anhäuser volley unter die Latte. Das war direkt ein Wirkungstreffer für die Gäste. Nach einem Fehler im Spielaufbau konnte Sandro auf 2-0 stellen. Von der TSG kam nicht viel. Zwei Aktionen musste unser Keeper entschärfen. Nach dem Seitenwechsel der gleiche Beginn. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld gelangt der Ball über Lawrence Gräßner und Ahmad Alibrahim zu Sandro, der zum 3-0 vollendet. Die Gäste übernahmen nun noch mal mehr das Spielgeschehen, ohne sich aber eine wirklich gute Torchance zu erarbeiten. Als dann 20 Minuten vor Schluss Christian Ixkes zu einem Lauf am Flügel ansetzte und Sandro den Ball in die Maschen drosch, war die Stimmung…

Kommentare deaktiviert für Derbysieger, Derbysieger- hey, hey!