Last-minute-Sieg gegen Ataspor Unkel

Am Sonntag empfing man den SV Ataspor Unkel auf der Alm. Spielerisch eine sehr faire Partie, verbal eher nicht, worauf manche von uns aber dummerweise zu oft reagieren. Es dauerte eine Zeit bis beide Mannschaften ins Spiel fanden und man musste auf die erste gefährliche Aktion bis zur 15. Spielminute warten. Mühle trat einen Freistoß nahe dem gegnerischen Strafraum an den Pfosten. Der Nachschuss von Pfeiffer ging in die Arme des Torwarts. Weiterlesen

Derbysieg

Nach dem letzten Arbeitssieg im fernen Dattenberg musste man sich nun zu Hause im Derykampf Feldkirchen stellen.

Und alle, die das Spiel gegen Dattenberg gesehen hatten, konnten sich diesmal eines besseren Spiels erfreuen.

Dass ein Derby gegen Ortsnachbar, mit dem schon viele heiße Duelle in der Vergangenheit ausgetragen wurden, unter einem besonderen Zeichen stehen, muss man wohl keinem erklären. Weiterlesen

Der Wille war da

Am Sonntag hieß man den FV Rot-Weiß Erpel auf der Alm willkommen. Bereits zu Beginn zeigten sie, dass auch sie gerne drei Punkte mitnehmen würden und ließen uns nicht zu Chancen kommen. Für ihre Ecken sind die Gäste jetzt auch in Rodenbach bekannt. Jedes mal kümmerten sich gleich zwei Spieler darum. Nach einer solchen Eckenvariante, wandten sie den, von Thomas Müller erfundenen, „Hinfall-Trick“ unfreiwillig an, brachten die Flanke aber dennoch und köpften zum 0:1 ein.

Weiterlesen

Englische Woche auf der Rodenbacher Alm

Mittwochabend, Flutlicht und ein volles Haus. Man könnte denken, es handele sich um ein internationales Topduell beim Spiel gegen den TuS Asbach II. Auch spielerisch bewegte sich die Partie, besonders im Vergleich zu den vorherigen Spielen, in einer ganz anderen Liga. Es wurde kombiniert und gezielt über die Außen Druck gemacht, mit dem der Gegner anfangs nicht gerechnet hat. Weiterlesen

Derbytime im Pappelstadion oder Die Irlicher Wasserspiele

Am vergangenen Sonntag traf man sich bei sonnigem Wetter beim Ortsnachbarn TSG Irlich.
Dass der B-Klassenabsteiger trotz schlechtem Start ein unangenehmer Gegner ist machten uns die Trainer in der Kabine klar. Und sie sollten Recht behalten. Das Spiel war von Anfang an aufgeheizt und es ging, wie das bei einem Derby so ist, heftig zur Sache. Daniel bewarb sich dabei nicht gerade für die Ringerweltmeisterschaft, denn nach einem Schulterwurf ging er zu Boden und wurde angezählt. Dabei machte sich die alte Kriegsverletzung wieder bemerkbar. Auf die Zähne beißen bewirkt aber bekanntlich Wunder, also ging es zum Glück für ihn weiter.

Weiterlesen

Saisonauftakt gegen Niederbieber

Hallo Freunde der TuS.

Es ist wieder soweit, am Sonntag beginnt die neue Saison der Fußballer. Das erste Spiel findet um 14:30 auf der Alm statt. Niederbieber ist der erste Gegner in der C-Klasse. Wir hoffen wieder auf eure tolle Unterstützung der Mannschaft, wie in der letzten Saison.

Auf eurer zahlreiches Erscheinen freut sich die Mannschaft und der Vorstand. Bis Sonntag auf der Alm.