Der TuS in einem neuen Gewand


Am vergangenen Wochenende konnte sich der TuS in einem neuen Trikotsatz den Zuschauern präsentieren. Zu verdanken haben wir dies der Firma Flohr mit ihrem Geschäftsführer Herr Engel. Dank der großzügigen Spende läuft die Mannschaft nun mega schick in der C-Klasse auf. Vielen Dank nochmals an Herrn Engel für die tolle Unterstützung der ersten Mannschaft des TuS . Wenn auch Sie einen Dienstleister für die Bereiche Spedition, Logistik, Altholz, Versorgung, Entsorgung und Energie brauchen, dann schauen Sie gerne unter www.Flohr.de nach. Das Familienunternehmen aus Neuwied steht Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.
Weiterlesen

Deutsche Meisterschaft in Kieselbronn- Titelgewinn für die Ringtennisspieler


Henning Bartels ganz oben auf dem Treppchen


Mit acht Medaillen und sehr guten Platzierungen kehrten die 13 Ringtennisspieler von der 72. Deutschen Meisterschaft in Kieselbronn zurück. Gold erlangte Henning Bartels im Einzel der Männer 19 – 29. Er ließ seinen vier Konkurrenten keine Chance und sicherte sich souverän die Goldmedaille.Einen hervorragenden 2. Platz sicherten sich Nalan Schmidt und Sara Ostojic im alternierenden Doppel der Jugend.Eine Bronzemedaille erreichten Sara Ostojic und Etienne von der Heidt im Einzel der Schüler, gemeinsam im Mixed und mit ihren Partnern im klassischen Doppel. Zusätzlich erreichten Etienne von der Heidt und Oliver Regehr den dritten Platz im alternierenden Doppel. Erste Erfahrungen auf Bundesebene sammelten die Nachwuchsspieler Amelie Becker, Julia-Marie Blum, Hannah und Luise Schmitt. Sie belegten sechste und siebte Plätze im Mixed, alternierenden und klassischen Doppel der Schüler. Sie konnten stolz auf ihre gezeigten Leistungen sein. Weitere gute Platzierungen errangen die TuS Spieler. Als vierte konnte sich Nalan Schmidt im Einzel der Jugend in die Siegerliste eintragen. Als sogenannter Nachrücker, sie kam erst durch die Absage einer Spielerin in das Teilnehmerfeld, konnte sie befreit aufspielen und zeigte sehr gute Leistungen. Einen weiteren vierten Platz errang Axel Runkel im Einzel der Männer 50 und mit seiner Partnerin Dagmar Spang im Mixed der M/F 30, bevor ihr Siegeszug durch eine Verletzung von Dagmar jäh unterbrochen wurde. Somit konnte sie leider ihren Titel aus dem Vorjahr, in der Klasse der Frauen 30, nicht verteidigen. Das sehr gute Ergebnis komplettierte Andrea Dörrheim und Oliver Regehr als siebte im Einzel der männlichen Schüler und weiblichen Jugend, sowie Henning Bartels und Axel Runkel im klassischen Doppel der Meisterklasse.
Weiterlesen

Pokalaus bei der TSG Irlich


Die Pokalsaison ist wieder mal frühzeitig für den TuS beendet. Vor 200 Zuschauern verlor der TuS am Ende verdient mit 3-2 beim Nachbarn. Zu Beginn kam die TSG besser ins Spiel und hatte durch Langhans einen Pfostentreffer zu verbuchen. Im Anschluss wurde der TuS stärker und hatte durch Buhr seine erste große Chance. Kurz vor der Halbzeit konnte eine Ecke nicht richtig geklärt werden und Dominik Werner erzielte die Führung für die TSG. Beim Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit war man wohl in Gedanken noch in der Kabine und so konnte Haeßer das 2-0 nachlegen. Nach einer schönen Kombination über außen gelang Mühle der 2-1 Anschlusstreffer. Danach ging es hin und her und beide Mannschaften hatten die ein oder andere Torchance. Kurz vor Schluss segelte ein langgezogener Freistoß durch den Strafraum vom TuS. Der Kopfball ging noch an die Latte, doch der Nachschuss von Löckerer saß zum 3-1. Zwar kam man in der Nachspielzeit durch ein Kopfballtor von Dott nochmals heran, doch wenig später pfiff der gut leitende Schiedsrichter Tampe ein sehr faires Derby ab. Nach der schwachen Leistung in Heimbach war dies schon mal ein Schritt in die richtige Richtung. Am Sonntag trifft man zu Hause auf den SSV Bad Hönningen. Da wird es Zeit für die ersten Punkte der Saison. Der TSG wünschen wir weiterhin viel Erfolg im Pokal und auch in der Meisterschaft 😀✌️Leider heute keine Bilder aber unser Pressechef ist leider krank🙈
Weiterlesen

Nichts zu holen am Kieselborn


Mit einem 1-5 musste der TuS am Sonntag die Heimreise aus Heimbach antreten. Man kam überhaupt nicht ins Spiel und hatte mit sich, dem Platz, dem Ball mehr als genug Probleme. So war die 1-0 Führung der Heimmannschaft zur Halbzeit schon gnädig. Nach dem Seitenwechsel wurde es einfach nicht besser. Heimbach stand defensiv sehr sicher und konnte nach vorne ordentlich Gas geben. Mit Wilke und Deutsch aus dem Kader der ersten Mannschaft war die Truppe einfach zu stark für den TuS. So dauerte es nicht lange und es stand 2-0. Durch eine Unachtsamkeit konnte Steven Buhr für den TuS verkürzen aber Heimbach legte wieder einen Zahn zu und Alper krönte seine gute Leistung in der zweiten Mannschaft des SSV mit einem Dreierpack. So steht man nun nach drei Spielen mit null Punkten am Tabellenende. Am kommenden Sonntag reist der SSV Bad Hönningen auf die Alm. Die Mannschaft hat nach vier Spielen bereits sechs Punkte gesammelt und wird sicherlich eine schwere Nummer werden.
Weiterlesen

F-Jugend mit ersten Unentschieden der Saison

Auf dem Germaniaplatz in Neuwied kam es am letzten Freitag zu einem sehenswerten 4:4 gegen den VFL Neuwied II.Da beim letzten Spiel das Ergebnis etwas enttäuschend war, fuhren die acht Kids um Trainer Enzo voller Erwartung nach Neuwied um ihr Bestes zu geben.Zu Beginn des Spiels war der VFL auf dem für die Rodenbacher Kids ungewohnten Hartplatz Herr im Haus und konnten zum Ende des ersten Drittels mit 2-0 in Führung gehen.Trainer Landi konnte seine Jungs aber wieder aufbauen und so konnte man nach wenigen Minuten auf 2-1 verkürzen. Das erste Tor unserer F-Jugend war gefallen. Die Gegner ließen das nicht lange auf sich sitzen und konnte wenig später das 3-1 erzielen. Zum Glück rappelten sich die Jungs schnell auf und erzielten den erneuten Anschlusstreffer. Der VFL schaffte mit dem vierten Treffer noch vor der zweiten Drittelpause die erneute zwei Tore Führung. Mit 4:2 ging es in die wohlverdiente Pause! Im letzten Drittel drehte der TuS nochmals auf. Nachdem man das 4-3 erzielen konnte, feuerten die Eltern die Kids nochmals großartig an und kurz vor dem Ende gelang tatsächlich noch der verdiente Ausgleich.Eine tolle Leistung vom gesamten Team auf das man stolz sein kann.Am kommenden Freitag trifft man nun zu Hause auf den Heimatsportverein Neuwied.Nochmals ein großes Danke schön an alle Eltern, Großeltern und Fans, die die Kids bei ihrem ersten Auswärtsspiel so toll unterstützt haben.
Weiterlesen

13 Teilnehmer des TuS zur DM 2019 gemeldet

Kieselbronn. Am Freitag den 06.09.2019 reisen 13 Ringtennisspieler des TuS Rodenbach zur 72. Deutschen Meisterschaft nach Kieselbronn.Chancen auf vordere Platzierungen im Einzel, Doppel und Mixed hat Sara Ostojic. Mit ihren Partnern Nalan Schmidt und Etienne von der Heidt kann sie sich im Schüler- und Jugendbereich ganz vorn platzieren.Dagmar Spang holte 2018 den Titel in der Klasse der Frauen 30. Die Chance ihren Titel in diesem Jahr erneut zu gewinnen, ist sehr groß. Es heißt Daumen drücken.Wir wünschen allen Teilnehmern viel Glück und Erfolg. Programmablauf:Eröffnung:​​​​​Freitag 6.9.2019 ​​9:45 UhrBeginn Mixed:​​​​Freitag 06.09.2019 ​​10:30 UhrBeginn alternierendes Doppel:​Freitag 06.09.2019 ​​15:00 UhrBeginn Einzel:​​​​Samstag 07.09.2019​10:30 UhrBeginn klassisches Doppel:​​Sonntag 08.09.2019 ​08:30 Uhr
Weiterlesen

F – Jugend startet in die Saison


VFL Neuwied zu Gast auf der Alm
Unsere neu gegründete F – Jugend mit Trainer Enzo Landi startet heute in den Ligabetrieb. Den Kids merkt man die Vorfreude im Training bereits an und man ist guter Dinge gegen den VFL Neuwied eine ordentliche Leistung zu bringen. Wobei bei uns ganz klar der Spaß im Vordergrund steht. Wir sind stolz darauf wieder eine Jugendmannschaft im Spielbetrieb zu haben. Anstoß ist heute um 17.30 Uhr. Die Kinder würden sich über eine große Unterstützung sehr freuen.
Weiterlesen

Niederlage zum Saisonstart


Man sollte sich die weite Fahrt nach Asbach einfach schenken. Wie im Vorbericht schon erwähnt, beim TuS Asbach läuft nix für den TuS. Es ist wohl auch schwierig noch lebende Rodenbacher zu finden, die sich an einen Sieg in Asbach erinnern können🙈 Doch jetzt zum Spiel. Asbach startete gut und hatte die erste Chance, doch Andy im Tor verhinderte den Rückstand. Im Gegenzug legte Marcel Rockenfeller für Philipp Engel quer und dieser erzielte die Führung für den TuS. Mit dem Anstoß gleich der Ausgleich. Kein Zugriff im Mittelfeld, die Abwehr nicht ganz da, Tor für die Heimmannschaft. Wenig später ein platzierter Fernschuss von Kevin Mühlhöfer und wieder führte man. Dies war auch der Halbzeitstand. Man schwor sich nochmals ein, die drei Punkte nehmen wir mit, alle sofort hellwach. Gespielt waren zwei Minuten und ein Asbacher konnte Flanken und im Zentrum fühlte sich keiner für den Stürmer verantwortlich. Also stand es 2-2. Wenn es dann schon nicht läuft, dann kommt auch noch Pech hinzu. Ein strammer Schuss ins Zentrum und Steven längt den Ball unhaltbar zum 3-2 ins Tor. Nach einem Abstimmungsfehler in der Abwehr konnte Asbach wenig später das 4-2 erzielen. Damit war die erste Niederlage der Saison unter Dach und Fach. Nach dem Spiel war man sich als Mannschaft schnell einig, 100% Einstellung muss jeder auf dem Platz bringen, ansonsten wird es schwer diese Saison. Und gerade da war uns Asbach in der zweiten Halbzeit hoch überlegen. Doch es war ja nicht alles schlecht und so schaut man optimistisch auf das nächste Spiel, dass allerdings erst am 03.09. stattfindet. Denn jetzt wird erst mal Kärmes gefeiert in Rudebach😀Ein großen Dank auch an die vielen mitgereisten Rodenbacher, dass ist wirklich Mega.
Weiterlesen

Sportwoche 9.-11. Aug. 2019

Am Samstag startet erstmalig ein Familientag mit dem Motto „Spiel ohne Grenzen“: Teams bestehend aus mind. 3 Personen treten an 12 Spielstationen an und erspielen sich Punkte – es gibt Geschicklichkeits-, Ballspiele auch Schätzaufgaben bestimmen den Spielenachmittag!
Kommt vorbei und macht mit – wir freuen uns über viele Teilnehmer gleich welches Alter.

Weiterlesen