125 Jahre TuS Rodenbach

Das hätten sich die Mitglieder des Burschenverein Rodenbach und der damalige Bezirksturnwart Bien, sowie die Rodenbacher Ludwig und Hermann Hechtmann und Fritz Dillenberger auch nicht erträumt, als sie am 18.05.1896 in der Gaststätte Wirtgen die Grundlage schafften, um den TuS zu gründen. Mitte Juni 1896 war es dann soweit. Die Gründungsversammlung fand statt und mit Peter Anhäuser fand man den ersten Vorsitzenden des TuS. Christian Reyter, Johann Wirtgen, Karl Kalbitzer, Heinrich Arzbächer und Wilhelm Seuser komplettierten den ersten Vorstand des Vereins.
Seit dem ist viel passiert im und um den TuS. Wer mehr erfahren möchte, wie die Anfangszeiten des TuS waren, wie man durch beide Kriege kam, welche tollen Sportler der Verein heraus gebracht hat oder wie alt die Fahne ist, die in unserem Vereinsheim hängt, kann dies alles in der Chronik nachlesen, die in den nächsten Tagen hier zu lesen sein wird.
Natürlich wird dieses Jubiläum auch gebührend gefeiert aber wegen Corona leider erst im nächsten Jahr. Dann sind einige Highlights geplant, unter anderem kommt die Traditionsmannschaft des 1.FC Köln zu uns auf die Alm. Lasst euch überraschen, wie die Festlichkeiten aussehen werden.
Bis dahin und auf weitere schöne Jahre mit dem TuS

Weiterlesen

Start des Lauftreffs am 09.06.

Wir laden alle Interessierten ab dem 09.06.2021, immer mittwochs um 17:00 Uhr und samstags um 10:00 Uhr zu einem Lauftreff ein. Treffen ist am Sportplatz in Rodenbach. Jeder ist herzlich willkommen, egal wie alt und wie schnell man ist. Eine Portion Motivation, Lust an der Bewegung in der Natur und die Bereitschaft sich gegenseitig in der Gruppe zu unterstützen sollte bei den Teilnehmern nicht fehlen, denn zusammen macht es mehr Spaß.

Weiterlesen

Beitragseinzug nochmal verschoben

Liebe Mitglieder,

im April haben wir bereits darüber informiert, dass wir den Jahresbeitrag für 2021 frühestens im Mai einziehen werden, in der Hoffnung, dass wir als Verein unseren Mitgliedern wieder ein sportliches Angebot bieten können. Leider ist dies zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht möglich. Daher hat der Vorstand in seiner letzten Sitzung beschlossen, den Beitragseinzug auf den 15.07.21 zu verschieben. Der Beitragseinzug für das zweite Halbjahr verschiebt sich in den November.

Weiterlesen

Frühjahrsneuigkeiten

Schon lange her, dass im Verein Sport betrieben werden konnte. Daher fällt es schwer, irgendetwas „Neues“ zu berichten…. Dennoch haben wir uns Gedanken über das Sportangebot gemacht, welches wieder – hoffentlich bald – auf unserer Sportanlage im Außenbereich stattfinden könnte. Alle warten wir auf eine „Freigabe“ durch die öffentlichen Behörden und Sportverbände.

Weiterlesen

Der Hauptgewinn ist da!

Der Hauptgewinn der Weihnachtsverlosung des FV Rheinland ist da😀🎉
Ihr erinnert euch bestimmt.
Unser Trainer Jörg Schmitz nahm am Weihnachtsgewinnspiel des FV Rheinland Teil und gewann tatsächlich den Hauptpreis, einen kompletten Trikotsatz vom KS Sport. Am Freitag konnte der Satz in Empfang genommen werden. Da zur Zeit keine Mannschaftsbilder erlaubt sind, haben sich unser Trainer und unser Spielführer Klaus-Peter „Zucki“ Blum für ein Bild getroffen. Auch Ludwig hatte spontan Zeit und wollte mit aufs Bild😀.
Nochmals vielen Dank an den Fußballverband Rheinland e.V. und Druckwerk KS Sport für den tollen Satz.

Weiterlesen

Update: Online Training bei den Ringtennisspieler/-innen

23.02.2021 – Woche 4:

Mit Ende des Monats Februar schließen wir auch schon erfolgreich den ersten Monat unseres online Trainings ab. Nachdem wir die anfänglichen Schwierigkeiten auch gleich beheben konnten, läuft unser Angebot, bis auf seltene technische Herausforderungen, reibungslos.
Alle Teilnehmer/-innen wurden nach Alter und Leistung in Gruppen eingeteilt, sodass die Trainingsprogramme möglichst individuell gestaltet werden können.
Für die erste Gruppe stellen wir jede Woche ein eher tänzerisches Bewegungsangebot zusammen, das Ausdauer und Beweglichkeit fokussiert. Die Sportler/-innen in Gruppe zwei werden mit anstrengenderen Cardio-Programmen und ersten gezielten Übungen für einzelne Muskelpartien gefordert. Gruppe drei kämpft sich jede Woche durch ein Cardio-Programm und gezielte Übungen für Arme, Beine, Rücken- und Bauchmuskulatur bei denen wahlweise mit Gewichten trainiert werden kann. Allem voran steht jeweils ein ca. fünfminütiges Aufwärmprogramm und im Anschluss folgt immer eine Cool-Down Einheit mit intensiven Dehn- und Entspannungsübungen.
Besonders freuen wir uns über die Mitarbeit und zahlreichen Rückmeldungen der Kinder. Da das digitale Training weiterhin für alle Interessierten freiwillig ist freut es uns noch mehr, dass so weit alle Teilnehmer/-innen am Ball geblieben sind und sich jede Woche aufs Neue wieder dazu schalten!

Weiterlesen

Online Training bei den Ringtennisspielenden

Auf Grund der weiterhin andauernden Covid-19 Pandemie und den damit einhergehenden Einschränkungen für den regulären Freizeitsport, haben sich die beiden Übungsleiterinnen Fabienne Dott und Denise Becker entschlossen, alternativ ein online Training anzubieten. Schon kurz nachdem der Vorschlag die Runde machte, zeigte sich reges Interesse bei den Ringtennisspieler/-innen des TuS. Bestärkt durch die vielen Zusagen machten sich Fabienne und Denise an die endgültige Ausarbeitung des Konzeptes. Über Zoom, eine Videotelefonie-Software, die mit kleinen Einschränkungen auch kostenfrei nutzbar ist, findet das Training nun digital statt. Alle Interessierten wurden in drei Gruppen, nach Alter und Leistung aufgeteilt um das Sportangebot so individuell wie möglich zu gestalten.

Weiterlesen

Zu den Weihnachtswünschen ein kurzer Jahresrückblick von den Fußballern des TuS

Ein besonderes Jahr geht zu Ende

Ende Januar startete man wohl gelaunt in die Vorbereitung. Als Aufsteiger belegte man einen ordentlichen neunten Tabellenplatz, wollte aber definitiv noch ein paar Plätze gut machen. Nach Tests in Ellingen und Engers sollte am 8.3. die Rückrunde starten. Wetterbedingt musste das Spiel gegen Heimbach leider ausfallen. Eine Woche später sollte es dann aber endlich los gehen, doch Freitags wurde die Saison erst unterbrochen und im Laufe des April ganz abgebrochen. So beendete man die Saison auf Platz neun. Im Sommer durfte man endlich wieder trainieren und konnte gleich mit Marcel Müller, Niklas Bungarten, Boris Müller, Sven Lindner, Marco Stromberg und Sandro Herzog einige Neuzugänge begrüßen. Der Saisonstart Ende August begann vielversprechend. Mit 4-3 gewann man im Pokal gegen Türkisch Ransbach und zog in die zweite Runde ein. In der Meisterschaft lief es nicht so gut. Mit einer 4-0 Packung kehrte man aus St. Katharinen zurück. Eine Woche später war Rheinbreitbach zu Gast. Hier konnte man die ersten Punkte einfahren. Mit 6-1 behielt man hier die Oberhand. Danach folgte das ultimative Derby gegen den SV Feldkirchen. Vor 300 Zuschauern verlor man unglücklich mit 2-0. Bereits Mittwoch drauf konnte man sich im Pokal rehabilitieren. Gegen den Tabellenführer der C-Klasse Südost, den SV Marienrachdorf setzte man sich in einem hart umkämpften Spiel mit 2-1 durch. Als nächstes war der FV Rheinbrohl zu Gast. Auch hier behielt man mit 2-0 die drei Punkte auf der Alm. Nur ein paar Tage später kam es zum erneuten Aufeinandertreffen mit Katharinen. Im Achtelfinale des Kreispokal war die SG zu Gast auf der Alm. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten konnte man das Spiel am Ende verdient mit 5-2 für sich entscheiden. In der Meisterschaft kam es als nächstes zum Spiel gegen Ataspor Unkel. Die Serie hielt und man konnte die Gäste mit 9-0 nach Hause schicken. Auf Grund der nächsten Corona Verordnungen kam der Spielbetrieb leider erneut zum ruhen. So steht der TuS nach nur fünf Spielen auf dem sechsten Tabellenplatz. Der FVR hat den Re-Start auf Ende Februar terminiert.
Wir hoffen das es wirklich dann wieder los geht, denn uns allen fehlt das liebste Hobby. Allerdings nur in Verbindung mit Euch Fans. Die letzten drei Spiele ohne Zuschauer waren einfach ätzend. Kreisliga ohne Zuschauer, dass geht einfach nicht. Daher hoffen wir darauf, euch bald wieder alle auf der Alm begrüßen zu dürfen. Wir wünschen allen unseren Fans, Freunden, Sponsoren und natürlich auch allen anderen Vereinen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Und das wichtigste. Bleibt alle gesund.

Weiterlesen