Alle Beiträge von TuS Rodenbach

Holpriger Start in die Saison endet auf der Überholspur.

Urlaubs-, Krankheits-, Verletzungs- und Kartenbedingt, war der Kader der Mannschaft doch sehr geschrumpft.
Dank 2 „Altherren-Fussballern“ konnte das wieder kompensiert werden. Vielen Dank an „Mauzi“ Mark Petry und „Peeeeeterchen“ Klaus Peter Blum.

Genauso schleppend wie die Kaderfindung verlief, starteten wir auch ins Spiel. Man ließ hinten den Ball hin und her laufen, wusste dann aber nicht, wohin mit ihm.
Da war der Gegner etwas wacher. Sie ließen uns spielen, um dann mit schnellen Gegenangriffen zu reagieren. Und so dauerte es nicht lange bis sie über außen kamen und einen Ball in die Tiefe spielten. Der gegnerische Spieler ersprintete sich den Ball und erzielte in der 8. Minute das 0:1.

Weiterlesen

Licht und Schatten im Abschlusstest

Nach der Absage von Leutesdorf am Freitag, ist die 2. Mannschaft aus Niederbreitbach kurzfristig noch eingesprungen. Hierfür noch einmal vielen Dank an dieser Stelle.
Im Gegensatz zur Vorwoche gegen Bad Hönningen, wo man noch nicht allzu oft in der Abwehr gefordert wurde, stellte sich die Gastmannschaft als durchaus unangenehmer Testgegner dar, was natürlich auch so gewollt war.

Weiterlesen

Spiegel der Saison

Sonntag Nachmittag, reiste man zum letzten Saisonspiel nach Wienau. Wie schon so oft, musste auch hier in der Aufstellung rotiert werden. Auch das Spiel begann wie des öfteren in der Saison, mit einem frühen Gegentor bereits in der 2 Spielminute. Es dauerte ein wenig bis die Rodenbacher Damen zu ihrem Spiel fanden. Den Schlüssel zurück ins Spiel brachte ein kluger Pass auf Michaela Schwarz, die im Strafraum nur durch ein Foulspiel zu stoppen war. Den Anschließenden Elfmeter, verwandelte die stark spielende Manuela Eggert mühelos. Allerdings für richtige Befreiung sorgte auch dieser Ausgleichstreffer nicht, zwar hatte man noch die ein oder andere Chance, jedoch besser im Spiel waren die Gastgeberinnen. Auch in Hälfte zwei, war stets Wienau die gefährlichere Mannschaft, so musste Manuela Eggert sprichwörtlich den Kopf für die Mannschaft hinhalten. Auf der Linie wehrte sie einen strammen Schuss, aus kürzester Distanz mit dem Kopf ab. Auf diesem Wege gute Besserung „Manu“. Einen weiteren Strafstoß, durch den gut leitenden Schiedsrichter, konnte man kurz vor Ende ebenfalls nicht nutzen. So rechneten beide Teams schon mit einem unentschieden. Wie die Saison es wiederspiegelte, mit Höhen und Tiefen ganz Schluss hatte man noch einen Trumpf im Ärmel und erzielte mit einem Sonntagsschuss, zeitgleich mit dem Schlusspfiff, durch Michaela Schwarz den umjubelten Siegtreffer. Eine lange Saison nimmt somit ihr Ende, nicht immer einfach aber immer für eine Überraschung gut, waren die Rodenbacher Damen.
Auf ein Wiedersehen auf der Rodenbacher Alm zur neuen Saison freuen wir uns jetzt schon.
Aus privaten oder beruflichen Gründen, werden Luisa Speicher und Jennifer Hauptmann, dann leider nicht mehr dabei sein, beiden wünschen wir viel Erfolg in der Zukunft und hoffen das der Abschied auch schön schwerfällt, auf ein baldiges Wiedersehen auf der Alm.

Weiterlesen

Wichtiger Auswärtspunkt

Zur ungewohnt frühen Stunde spielten wir am Sonntag um 12.30 Uhr in Block auf einem schönen staubigen Hartplatz.
Man munkelt, die frühe Uhrzeit ist dem ein oder anderen nicht bekommen.

Es brauchte seine Zeit bis ein wenig Spielfluss zu Stande kam. Der Ball lief bei der Heimmannschaft gefälliger, holte man sich doch Unterstützung aus der ersten Mannschaft des CSV. Bereits nach 8 Minuten gelang der „Zweitvertretung“ auch der Führungstreffer. Danach wirkte das Rodenbacher Spiel nun allerdings deutlich aufgeweckter.

Weiterlesen

Punkt gegen den Meister!

Samstag Abend war der Spitzenreiter, Fischbacherhütte zu Gast auf der Alm. Angereist mit zahlreichen Zuschauern, sorgten Heim- und Gästefans für den nötigen Rahmen. ( Anm. nicht jedem schien das Bier auf Almhöhe zu bekommen ).
Es entwickelte sich von Beginn an, ein kampfbetontes Spiel auf beiden Seiten, Martin Hartenfels stellte der besten Torjägerin, einen Wachhund Sandy Jakima auf die Füße. Auch die Gäste schienen überrascht von soviel Gegenwehr. Die ersten Chancen ergaben sich und Celina Cergar nutze die erste Gelegenheit für Rodenbach zum Führungstreffer. Abkühlung brachte erst der einsetzende Regen, leider musste Rodenbach noch vor der Pause den Ausgleichstreffer hinnehmen.
Nach dem Pausentee, ging es munter weiter auf dem nassen grün, viele Zweikämpfe beherrschten auch das Bild in Hälfte zwei. Allerdings hatte nun Fischbacherhütte das Chancenplus auf seiner Seite. Das Ergebnis sollte bis zum Schlusspfiff des Schiedsrichters bestand haben. Eine ansehnliche Partie mit zahlreichen schönen Spielzügen fand in einem gerechten Unentschieden ihr Ende. Die Gäste feierten die Meisterschaft, hierzu gratulieren wir Rodenbacher recht herzlich und wünschen den Gästen in der neuen Spielklasse viel Erfolg.

Weiterlesen

Hochform im letzten Heimspiel

Am vorgezogenen 20. Spieltag in der Kreisliga D war die Zweite Mannschaft der TSG Irlich zu Gast auf der Alm. Ein kurzer Schauer vor Spielbeginn, machte den Rasen für uns perfekt. Zusätzlich sorgte die Damenmannschaft des TuS Rodenbach für die nötige akustische Unterstützung.

Gleich der erste Spielzug sollte zum Erfolg führen: Sergej Niftaliev sah den freistehenden Kevin Müller auf der rechten Seite, der den Ball nur noch annehmen musste und mit einem tollen Schuss im Tor versenkte (1. Min.)

Weiterlesen