Sieg im Wiedtal

Sieg im Wiedtal

Wichtige drei Punkte in Roßbach. Am vergangenen Sonntag reiste der TuS nach Roßbach. Bei der A-Klassenreserve des SV Roßbach wollte der TuS weiterhin auf der Erfolgswelle schwimmen. Zu Beginn probierte man den Gegner unter Druck zu setzen, doch die Heimmannschaft war giftig und extrem Zweikampfstark. Zudem klappten die Konter auch ganz gut, so dass man immer wieder auf der Hut sein musste, nicht in Rückstand zu geraten. Die beste Chance in der ersten Halbzeit hatte trotzdem der TuS. Einen Pass in die Tiefe konnte Sven Lindner aufnehmen und war auf dem Weg alleine zum Tor. Im Sechzehner kurz vor dem Abschluss versprang ihm aber der Ball, so dass dieser ins Aus trudelte.Nach dem Seitenwechsel konnte der TuS endlich in Führung gehen. Nachdem ein Spieler des SV den Ball unglücklich verlängerte, war Ahmad Alibrahim alleine auf weiter Flur und erzielte das 0-1. Doch die Führung hielt nicht lange. Nach einer Ecke war Garske zur Stelle und erzielte per Kopf den Ausgleich. Nun gab es auf beiden Seiten Möglichkeiten zum Sieg, doch das glücklichere Ende hatte dieses Mal der TuS. Nach einem langen Ball auf Sven zog dieser nach innen und jagte den Ball links in den Giebel. Im Anschluss drückte die Heimmannschaft auf den Ausgleich, doch der TuS rettete den Sieg über die Runden. „Wie erwartet war das heute ein schweres Spiel. Roßbach ist immer undankbar zu spielen. Die Mannschaft gibt nie auf und wirft alles rein. Meine Jungs haben aber super dagegen gehalten und die Partie super angenommen. Am Ende war der Sieg sicherlich glücklich aber spätestens beim Tankstellenbier auf der Heimfahrt wird uns das egal sein😉“, so unser Coach nach dem Spiel. Damit hat der TuS nun 26 Punkte auf dem Habenkonto und steht auf Platz drei. Nächsten Sonntag kommt mit dem TuS Asbach II der härteste Verfolger auf die Alm. Die Gäste stehen auf dem vierten Platz. Also ein absolutes Topspiel nächsten Sonntag ✌️Bericht dazu folgt wie immer