Unglückliche Niederlage gegen den TuS Asbach II


Letzten Sonntag empfing man den Tabellendritten aus Asbach auf der Alm. Wie gegen Leutesdorf wollte man gleich von Beginn an zeigen, dass die Punkte auf der Alm bleiben sollen. So dauerte es auch nicht lange bis zur Führung des TuS. Sebastian Engel setzt sich über links durch und seine Hereingabe landet bei Kevin Müller. Doch sein Schuss wird von Benedikt Buda im Tor abgewehrt, doch der Nachschuss von Philipp Dott findet den Weg ins Tor. Doch danach wurden die Gäste immer stärker und man hatte Probleme wieder ins Spiel zu kommen. So dauerte es auch nicht lange, bis Lino Majer der Ausgleich gelang. Nach dem Seitenwechsel dann der nächste Nackenschlag. Kevin Mülhöfer muss nach wiederholtem Foulspiel das Feld mit gelb rot verlassen. Man brauchte nun ein paar Minuten um sich neu zu finden. Anstatt den Punkt zu verteidigen wollte man nun wieder mitspielen und spielte auf Sieg. Doch Buda im Tor hatte irgendwie etwas dagegen. Er parierte mehrmals glänzend und wenn er mal nicht dran kam, da rollte der Ball knapp am Tor vorbei. Mit allem rechnete man in dem Spiel aber nicht mehr mit einem Gegentor. Doch eine Ecke für uns brachte das Unheil. Warum auch immer nur mit zwei Mann verteidigend wurde man ausgekontert und wieder war Majer zur Stelle. In der letzten Minute hatte man dann nochmals die Chance auf den verdienten Ausgleich, doch der Freistoß von Marcel Lenzen ging knapp am Tor vorbei.So endet die Partie mit einer sehr unglücklichen Niederlage. Positiv waren die Reaktionen der Zuschauer, die von der Mannschaft begeistert waren und selbst der Gast sprach von einem glücklichen Sieg. Da haben wir ja fast alles richtig gemacht, halt leider nur fast🙈. Am Sonntag reist man nun zu Ataspor Unkel II. Bericht dazu folgt wie immer