Niederlage zum Saisonstart


Man sollte sich die weite Fahrt nach Asbach einfach schenken. Wie im Vorbericht schon erwähnt, beim TuS Asbach läuft nix für den TuS. Es ist wohl auch schwierig noch lebende Rodenbacher zu finden, die sich an einen Sieg in Asbach erinnern können🙈 Doch jetzt zum Spiel. Asbach startete gut und hatte die erste Chance, doch Andy im Tor verhinderte den Rückstand. Im Gegenzug legte Marcel Rockenfeller für Philipp Engel quer und dieser erzielte die Führung für den TuS. Mit dem Anstoß gleich der Ausgleich. Kein Zugriff im Mittelfeld, die Abwehr nicht ganz da, Tor für die Heimmannschaft. Wenig später ein platzierter Fernschuss von Kevin Mühlhöfer und wieder führte man. Dies war auch der Halbzeitstand. Man schwor sich nochmals ein, die drei Punkte nehmen wir mit, alle sofort hellwach. Gespielt waren zwei Minuten und ein Asbacher konnte Flanken und im Zentrum fühlte sich keiner für den Stürmer verantwortlich. Also stand es 2-2. Wenn es dann schon nicht läuft, dann kommt auch noch Pech hinzu. Ein strammer Schuss ins Zentrum und Steven längt den Ball unhaltbar zum 3-2 ins Tor. Nach einem Abstimmungsfehler in der Abwehr konnte Asbach wenig später das 4-2 erzielen. Damit war die erste Niederlage der Saison unter Dach und Fach. Nach dem Spiel war man sich als Mannschaft schnell einig, 100% Einstellung muss jeder auf dem Platz bringen, ansonsten wird es schwer diese Saison. Und gerade da war uns Asbach in der zweiten Halbzeit hoch überlegen. Doch es war ja nicht alles schlecht und so schaut man optimistisch auf das nächste Spiel, dass allerdings erst am 03.09. stattfindet. Denn jetzt wird erst mal Kärmes gefeiert in Rudebach😀Ein großen Dank auch an die vielen mitgereisten Rodenbacher, dass ist wirklich Mega.