Keine Punkte im Derby

Keine Punkte im Derby

Hohe Niederlage gegen den VfL Wied Niederbieber – Segendorf.

Am letzten Sonntag war erneut Derbyzeit auf der Alm.
Unser Nachbar Wied/Niederbieber war zu Gast. Das Wetter war top, über 200 Zuschauer vor Ort, alles perfekt für ein rassiges Derby. Doch leider spielte zu Beginn nur der Gast. Nach 8 Minuten war das Spiel quasi schon erledigt. Die Mannschaft um Spielertrainer Chris Roscher legte los wie die Feuerwehr und führte bereits 3-0. Holzinger, Rothhämmel und Roscher bekam man von Seiten des TuS nie in den Griff. Nach dreißig Minuten bereits das 4-0 für die Gäste. In der Halbzeit probierte man nochmals auf die eigenen Stärken den Fokus zu legen und wollte Niederbieber nochmals unter Druck setzen. 10 Sekunden nach Wiederanpfiff war das auch hinfällig. Der VFL erhöhte auf 5-0. Nach einem langen Einwurf dann das 6-0 und man hatte Angst, dass es zweistellig werden würde. Doch der VFL nahm zwei Gänge raus und so kam der TuS doch noch mal zu Torchancen. So konnte Sven Lindner noch den Ehrentreffer erzielen. Mehr war aber nicht drin an dem Tag.
Unser Coach zum Spiel: „ wir waren zu Beginn überhaupt nicht da, haben das Derby leider nicht angenommen. Die Gäste sind ganz anders aufgetreten und wollten den Sieg. Das war heute der große Unterschied. Auch wenn wir viele Verletzte im Moment haben, ich selbst durfte ja noch 10 Minuten im Feld aushelfen, hätten wir gegen so einen starken Gegner auch mit voller Kapelle nur schwer was mitgenommen. Der VFL war uns in allen Belangen überlegen und hat die Messlatte sehr hoch gelegt. Wenn die Jungs die Leistung immer abrufen können, werden sie am Ende sicherlich unter den ersten Zwei stehen. Wir selbst müssen nach den zwei Niederlagen den Kopf frei bekommen. Leider bleibt es bei einer Vielzahl an Verletzten, doch ist das wichtigste, wieder die richtige Einstellung zu finden, ansonsten wird es am Sonntag bei der SG Wiedtal sehr schwer“.