„Rolle Rückwärts“

„Rolle Rückwärts“

Sah doch alles im Herbst noch ganz gut aus für den sportlichen Start in die Hallensaison. Für alle Sportangebote konnten Ausweich-Turnhallen im Stadtgebiet gefunden werden. Doch dann hat Corona wieder „zugeschlagen“. Alle Turnhallen wurden erneut geschlossen – jeder Trainings- und Spielbetrieb wurde auf Verordnung eingestellt. Einige unserer Turngruppen haben ihr Sportangebot wieder auf Online-Veranstaltungen umgestellt. Bitte informiert Euch beim jeweiligen Übungsleiter über die Möglichkeiten.

Mitte November 2020 hat der Fußballverband Rheinland (FVR) entschieden, den Pflichtspielbetrieb erst im Jahr 2021 fortzuführen. Ein möglicher Wiederbeginn des Pflichtspielbetriebs wäre das Wochenende vom 14.-17.01.2021 – Voraussetzung dafür ist jedoch immer die aktuelle Verfügungslage von Bund und Ländern, wobei die Verfügungslage in den Landkreisen bindend ist für den FVR.

Im Dezember hat der FVR mitgeteilt, den Neustart frühestens am Wochenende des 27./28. Februar 2021 wiederaufzunehmen.

Nachfolgend der Auszug des FVR:

Hinsichtlich der Fortsetzung und Wertung der Saison hält das Präsidium des FVR fünf Szenarien für denkbar, die in Abhängigkeit von der Entwicklung der Corona-Pandemie und der mit ihr verbundenen Auflagen stetig überprüft und diskutiert werden. Dabei genießen folgende Ziele zunächst oberste Priorität (Stand: 17.11.2020):

  • Wichtigstes Ziel bleibt, dass die Wertung der Saison 2020/2021 auf rein sportlicher Basis geschieht.
  • Aus diesem Grund sollte zunächst die Hinrunde 2020/2021 einheitlich beendet werden.
  • Jede Mannschaft hat dann einmal gegen jede andere Mannschaft gespielt, sodass ein vergleichbares und einheitliches sportliches Ergebnis vorliegt.
  • Ausgefallene Spiele sind dementsprechend zunächst nachzuholen.

    Möglichkeit 1: Die Austragung der kompletten Doppelrunde (Hin- und Rückrunde) 2020/2021. Auf- und Abstieg gemäß Auf- und Abstiegsregelungen. Voraussetzung ist der Wiederbeginn im Januar 2021 und keine Unterbrechung des Spielbetriebs bis Juni 2021.
    Möglichkeit 2: Die Hinrunde wird abgeschlossen und die Rückrunde wird im Play-Off-System gespielt. Auf- und Abstiegsregelungen werden durch den Beirat angepasst.
    Möglichkeit 3: Die Hinrunde kann abgeschlossen, aber die folgende Rückrunde nicht beendet werden. Die absolvierten Spiele der „halben Rückrunde“ werden annulliert. Die Endtabelle der Hinrunde 2020/2021 bildet die Abschlusstabelle der Saison 2020/2021. Auf- und Abstiegsregelungen werden durch den Beirat angepasst.
    Möglichkeit 4: Die Hinrunde kann abgeschlossen werden, aber die folgende Rückrunde nicht beendet werden. Die „halbe Rückrunde“ wird wie ausgetragen gewertet. Es wird die Quotientenregelung für die Abschlusstabelle 2020/2021 herangezogen. Auf- und Abstiegsregelungen werden durch den Beirat angepasst.
    Möglichkeit 5: Die Saison 2020/2021 wird annulliert. Alle Mannschaften starten in der Saison 2021/2022 grundsätzlich wieder in der gleichen Staffel. Änderungen werden durch den Beirat angepasst.

Wie man erkennt bleibt es spannend und interessant…….

Der Vereinswandertag am 1.11.2020 wurde auf Grund der Corona-Warnstufe rot abgesagt. Alles Vereinsleben ruht – ebenso die Vermietungen des Vereinsheimes, die erst wieder möglich werden, wenn die Corona-Warnstufe sich stabil in maximaler Warnstufe „gelb“ befinden wird. Daher werden dieses Jahr auch keine Vereins-Weihnachtsfeiern möglich sein – wie es sich mit dem „Neujahrsempfang“, der Jahreshauptversammlung (geplant am 5.2.2021), den Deutschen-Mannschafts-Meisterschaften im Ringtennis (im März 2021) und dem 125-jährigen Vereinsjubiläum verhält, kann heute noch nicht beantwortet werden. Planungen hinsichtlich der Veranstaltung werden weiter betrieben – Umsetzung jedoch offen.