Es gab viel zu lernen in Engers


Am gestrigen Dienstag spielte die F-Jugend ihr letztes Spiel der Freiluftsaison für 2019.Beim Warmmachen hatte man schon im Blick, dass da viel Arbeit auf die Ochsen Kinder zukommen wird.Engers machte das Spiel und ließ den Ball phasenweise sehr schön laufen und so stand es nach dem ersten Drittel 5-0. In der Pause merkte man den Kids an, dass sie doch enttäuscht waren, doch mit den richtigen Worten konnte man die Jungs wieder aufbauen und so ging es weiter. Nun stand man in der Abwehr um Benjamin, Noah, Marvin, Jonas und Philipp im Tor wesentlich sicherer und bis zum Drittelende konnte Engers nur noch zwei Mal knipsen. Selbst hatte man durch David, Jan und Ben die Chance auf einen Torerfolg, doch es sollte nicht sein. Das letzte Drittel war wie das Zweite. Engers war spielerisch eine Klasse besser aber die Jungs haben alles rein geworfen und sich sehr achtbar aus der Affäre gezogen. So endete das letzte Spiel des Jahres mit 0-10 aus unserer Sicht. Nach dem obligatorischen Neunmeter Schießen kam man in der Kabine noch mal kurz zusammen. Dort wurde den Kindern nochmals gesagt, wie gut sie es gemacht hatten, schließlich laufen bei uns ja noch einige aus dem älteren Bambini Jahrgang auf, während Engers fast überwiegend auf 2011 setzen konnte. Dafür war es wieder einmal eine tolle Leistung.Am Wochenende haben die Jungs erst mal Pause bevor nächste Woche, am 30.11. die Hallenrunde in Straßenhaus für uns losgeht😀