Kategorie-Archiv: News Verein

Damen Bezirksliga

 

Erfolgserlebnis gegen Ahrbach,

 

am vergangenen Sonntag spielte man in Girod gegen die TuS Ahrbach. Personell wiedermal mit dem letzten Aufgebot, gut das man in Form von Charline, Annika und Jenny drei super Joker in der Hinterhand hatte, vielen Dank an dieser Stelle. Bedingt durch die zahlreichen Ausfälle, dauerte es etwas, bis der richtige Spielfluss zu Stande kam. Es gestaltete sich eine abwechslungsreiche Partie, mit Chancen auf beiden Seiten. Die Führung konnte dann allerdings durch Michaela, für die Rodenbacher Damen, in der 29 Minute, erzielt werden. Elf Minuten später lag der Ball wiederum im Netz der Ahrbacher, Nina K. Hattezum 2-0 für Rodenbach vollstreckt. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die zweiten 45 Minuten, auf dem Rasenplatz in Girod. Beide Teams setzten ihr gutes Spiel auch in der Folge fort. Von Erfolg gekrönt, war ein schöner Treffer der Heimmannschaft, der noch einmal für Spannung sorgen sollte, allerdings nur 2 Minuten, denn dann war Chrissi zur Stelle und stellte den ursprünglichen Abstand von 2 Toren wieder her. In der restlichen Spielzeit merkte man nun beiden Mannschaften das hohe Anfangstempe an und das Spiel verflachte etwas. Am verdienten Sieg änderte das allerdings auch nichts mehr. Am kommenden Sonntag begrüßt man auf der Rodenbacher Alm die Gäste aus Eichelhardt um 17.30 Uhr.

Weiterlesen

Bezirksliga Damen

 

Mit letzter Kraft zum Erfolg,

 

zur späten Stunde am Sonntag, wurde die Partie auf der Alm angefpiffen. Wieder mit engster Personaldecke ging es ans Werk. Freirachdorf war zu Gast, mit einer jugen dynamischen Truppe. Man startete gut in die Partie, der Ball lief gefällig durch die eigenen Reihen und auch die ersten Chancen gehörten der Rodenbacher Elf. Von Erfolg gekrönt wurde dies zum erstenmal in der Minute 10. Nach Flanke von Michaela, stand Sandy in der Mitte und hatte keine Mühe, den Ball im Gehäuse unter großem Jubel des Anhangs im Kasten unterzubringen. Immer wieder konnte man geschickt über die Flügel agieren, bestens eingesetzt durch Manu und Chrissi aus dem Zentrum heraus. Belohnt wurde dieses Kombinationsspiel nach 25 Min. durch Michaela, diemal ungekehrt nach Vorlage von Sandy. Nach 31 Minuten kam wieder Spannung auf, ein schöner Schuss der Gäste landete unhaltbar im eigenen Netz, zur Pause ging es allerdings mit einem 3-1, Manu erzielte mit dem Pausenpfiff den weiteren Treffer.

Weiterlesen

Damen

 

Verdiente Niederlage in Straßenhaus,

 

recht früh mussten die Rodenbacher Damen ihre Fußballtaschen packen, um nach Straßenhaus zu fahren. Den wacheren Eindruck in der ersten Halbzeit hinterließen die Ellinger Damen, in der 18 Minute gingen sie in Führung und zeigten warum sie ohne Punktverlust von der Tabellenspitze grüßen. Unsere Damen versuchten ihr bestes, um sich nicht kampflos geschlagen zu geben, bis zur Pause blieb es aber bei der 1-0 Führung für Ellingen. Auch in Hälfte zwei fand man nicht das richtige Mittel um Ellingen zwingend in Bedrängnis zu bringen. In der 58 Minute konnte Ellingen sogar ihre Führung ausbauen. In der 65 Minute glückte jedoch durch Nina K der Anschlusstreffer. Allerings ertönte wenig später der berechtigte Pfiff zum Elfmeter für Ellingen, wir hoffen der Stürmerin geht es mittlerweile schon etwas besser. Diese Gelegenheit nutzten die Ellinger Damen auch um das Spiel zu entscheiden, kurz vor Ende der Partie gelang sogar noch der Treffer zum 4-1. Wir gratulieren Ellingen zum Sieg für die Rodenbacher Damen geht es am Sonntag weiter, im Heimspiel gegen Freirachdorf und man kann Gott sei Dank etwas länger schlafen.

Weiterlesen

Damen Bezirksliga

 

Teamgeist führt zu Platz 3

 

am gestrigen Sonntag, ging man sprichwörtlich mit dem letzten Aufgebot in die Partie gegen Altendiez II. Nur 11 Spieler standen Martin Hartenfels zur Verfügung. Die Formation stellte sich somit von selbst auf. Die Damen der TuS Rodenbach erspielte sich ein deutliches Übergewicht im Mittelfeld blieb aber bis zur 35 Minute zu harmlos vor des Gegners Tor, dann schlug die Stunde von Manu, die aus der zweiten Reihe auf das Tor zielte und der Torhüterin keine Chance ließ. Doch leider hielt die Führung nur 4 Minuten bis Altendiez den Ausgleichstreffer erzielen konnte. Wenn man jetzt dachte, die Kräfte schwinden ohne Auswechselmöglichkeit, lag man falsch. Die Spielerinnen die auf dem Platz standen, ackerten um jeden cm Raum auf dem Platz und liefen sich die Lunge aus dem Leib, Sarah wird ihre heute wohl noch auf der rechten Seite des Rodenbacher Platzes suchen. Dieser Aufwand wurde nun auch endlich belohnt, Michaela setzte den von Ihr gesponserten Ball ins Eck, vielen Dank an dieser Stelle, für zwei brandneue Spielbälle Michaela! Es blieb allerdings weiter spannend, denn es ergaben sich Gelegenheiten hüben wie drüben. Genau in dieser Phase, verdrehte sich Ines ohne Fremdeinwirkung des Gegners das Bein, wir wünschen Ihr eine schnelle Genesung und fit wieder ein Teil dieser Mannschaft auf dem Platz wird. Den Schlusspunkt setzte Manu, mit einem schönen Kopfball in der Nachspielzeit. Das Feld wurde nach einer gelb roten Karte wegen Handspiels sogar nur zu neunt verlassen. Aber alle hatten heute ihren Beitrag geleistet, von der Nummer eins Sandra im Tor, bis Sandy im Sturm. Heute stimmte fast alles wobei die Defensivabteilung um Maggy, Jacky und Abwehrchef Nine heute mit Sicherheit ein Garant für drei Punkte waren. Nächste Woche steht das Derby in Straßenhaus auf dem Programm, ein weg zum Spiel Ellingen – Rodenbach um 12.30 Uhr wird sich bestimmt lohnen.

Weiterlesen

Rheinlandpokal

 

Erfolgreiche Revanche im Rheinlandpokal

 

noch am Samstag zuvor verlor man 5-3 in Elkenroth, mit dem selben Ergebnis, siegte man gegen den gleichen Gegner nun eine Woche später im Rheinlandpokal. Wobei die Vorzeichen eigentlich weniger auf Sieg deuteten, war man doch auf der ein oder anderen Position gezwungen zu wechseln.

Weiterlesen

TuS Rodenbach Damen – Elkenroth

 

Heimkehr ohne Punkte

 

am vergangenen Samstag, legte man die Rückreise mit einer empfindlichen Niederlage, aus Elkenroth in die Heimat zurück. Bereits nach 9 Minuten gelang den Gastgeberinnen der Führungstreffer. Auch in der Folge blieb Elkenroth stets gefährlich über ihre schnellen Konter, obwohl man zwar im Mittelfeld ein Übergewicht an Ballbesitz erzielen konnte, blieben die Chancen ungenutzt. Besser machten es wiederum die Damen aus Elkentroth,mit ihrem zweiten Treffer. Erst kurz vor der Pause, konnte man durch einen Strafstoß von Manu das Ergebnis verbessern. Mit 1-2 ging es in die Pause, es wurde umgestellt in der Aufstellung, mehr Druck sollte erzeugt werden. Der gewünschte Effekt schien auch zu wirken, in der 63 Min konnte der Ausgleich durch Sandy erzielt werden und nur 1 Minute später durch Michaela in eine Führung ausgebaut werden. Leider zeigten sich von nun deutliche Lücken im Gesamten Team, sodass die schnellen Spieler der Elkenrother wieder das Heft in die Hand nahmen und ihrerseits das Spiel drehen sollten. Von diesem Schock erholten sich die Rodenbacher Damen nicht mehr und mussten sogar noch das 3-5 hinnehmen. Am kommenden Sonntag geht es zwar nicht um Punkte aber zumindest die Revanche sollte im Rheinlandpokal eben gegen Elkenroth, das Ziel der Gesamten Mannschaft sein.

Weiterlesen

TuS Damen

 

Erfolgserlebnis im ersten Heimspiel

 

am Sonntag hieß es, dass erste Heimspiel in dieser noch jungen Saison in der Damen Bezirksliga Ost auf der Rodenbacher Alm zu bestreiten. Nach dem Auftakt mit einem Unentschieden in Osterspai, war der nun der Tabellenführer aus Hellenhahn zu Gast.

Weiterlesen

Eine Runde weiter im Rheinlandpokal

 

DSC_0080[1]

sommerlich heiß wurde es für die Damenmannschaft der TuS Rodenbach in Gehlert, noch dazu wurde auf Asche gespielt. Dies merkte man in den ersten Spielminuten, die Heimmannschaft hatte deutlich mehr Ballbesitz und die Damen der TuS, mussten sich erst an die Asche gewöhnen. Hinten allerdings stand die Abwehr sicher, sodass Gehlert zwar Ballbesitz hatte, aber nur sporadisch zu Abschlüssen kommen konnte. Wie effektiv Fußball manchmal sein kann zeigten dann wiederum die Rodenbacher Damen. Michaela konnte mit dem ersten Torschuß in der 12 Spielminute zum 1-0 Einnetzen. Mit Torschuß Nummer zwei vollendete Nina mit ihrem Tordebüt zum 2-0. Nur wenige Minuten später war Michaela wieder allein auf weiter Flur und hatte keine Mühe den Ball im Tor unterzubringen. (3-0 33. Minute)

Weiterlesen